Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Listeriose-Fälle mit möglichem epidemiologischem Zusammenhang im gesamten Bundesgebiet

Im Deutsch-Österreichischen Konsiliarlabor für Listerien (u.a. am RKI) wurden seit 2013 bis einschließlich 28. August 2017 69 Listeria-monocytogenes-Serotyp-1/2b-Stämme mit verwandten Makro­restriktions-/Puls­feld­gel­elektro­phorese(PFGE)-Typen aus Infektionen des Menschen identifiziert. Im Epidemiologischen Bulletin 35/2017 werden die aktuellen Erkenntnisse zusammengefasst.

Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 35/2017 (PDF, 176 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Stand: 31.08.2017

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.