Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

GrippeWeb als wichtiges Instrument in der Vorbereitung und Bewältigung einer zukünftigen Pandemie

Ein Review der Daten von 2011 – 2017

GrippeWeb ist ein vom Robert Koch-Institut ent­wickeltes, bevölkerungs­basiertes Über­wachungs­instrument für akute Atem­wegs­er­krankungen. Ab 14 Jahren kann sich jeder selbst registrieren (für jüngere Kinder über­nehmen das die Eltern) und bekommt dann jeden Montag­morgen eine E-Mail mit einem Link und der Bitte, online Aus­kunft zu geben, ob in der ver­gangenen Woche eine neue Atem­wegs­er­krankung auf­ge­treten ist (oder nicht), welche Symptome beob­achtet wurden und ob ein Arzt konsultiert wurde. Im Epi­demio­lo­gischen Bulletin 27/2017 werden aus­ge­wählte Er­geb­nisse dar­ge­stellt und Qualitäts­merk­male von GrippeWeb unter­sucht.

Im Vergleich mit ähnlichen Sys­temen anderer euro­pä­ischer Länder schneidet GrippeWeb gut ab, unter anderem durch den ganz­jährigen Betrieb und eine konse­quen­tere Korrek­tur mög­licher Ver­zer­rungen in den Daten. GrippeWeb hat sich seit dem Start 2011 gut entwickelt und ermöglicht es, wichtige Parameter zu berechnen, die auch in der Bewäl­tigung einer Pandemie von Bedeu­tung sind. Die Gesund­heits­minister­konferenz hat in ihrer 89. Sitzung 2016 vor­ge­schlagen, GrippeWeb als festen Be­stand­teil der Über­wachungs­aktivitäten für den Fall einer zukünftigen Influenza­pandemie weiterzuführen.

Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 27/2017 (PDF, 525 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Stand: 06.07.2017

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.