Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Elektronen­mikroskopie

Die elektronen­mikrosko­pische Unter­suchung von Proben­material auf Krank­heits­erreger ist eine schnelle, im optimalen Fall inner­halb einer Stunde durch­führ­bare, aber ver­gleichs­weise unspe­zifische Methode, die jedoch Orientierung für eine erste Diagnose bietet. Sie erfasst alle Partikel einer Probe, inklusive der kleinsten Viren, und kann damit sowohl alle bisher bekannten als auch unbe­kannten Erreger (bis zur Auf­lö­sungs­grenze von etwa einem Nano­meter) entdecken, beschrei­ben und ihre Anzahl bestimmen.

Nähere Informationen und die Kontakt­daten sind auf der Internetseite des Konsiliarlabors für elektronen­mikrosko­pische Diagnostik von Krankheits­erregern erhältlich (Link siehe unten).

Stand: 07.11.2017

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.