Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Empfehlungen für das Management von Kontaktpersonen zu einer an Affenpocken erkrankten Person (Stand: 27.6.2022)

Begründung: Aufgrund einer nicht auszuschließenden Übertragbarkeit der Affenpocken von Mensch zu Mensch bereits in der Prodromalphase mit unspezifischen Symptomen ist die Quarantäne für Kontaktpersonen mit hohem Übertragungsrisiko einschließlich der Haushaltsmitglieder geboten. Diese Empfehlung wird angepasst werden, wenn neue Erkenntnisse verfügbar sind.

Die folgenden Empfehlungen gelten für Kontaktpersonen von bestätigten Affenpocken-Fällen.

Im Einzelfall können sie auch auf Kontaktpersonen von erkrankten Personen mit begründetem, aber noch nicht abgeklärten Verdacht auf eine Affenpocken-Infektion angewendet werden.

Änderungen gegenüber der Version vom 2.6.2022: Fußnote 1 wurde daraufhin angepasst, dass eine Prodromalphase ausbleiben kann.

Erscheinungsdatum 27. Juni 2022 PDF (83 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.