Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Zahl des Monats

70% der Menschen in Deutschland schätzen ihre Gesundheit als sehr gut oder gut ein.

Grafik zu Häufigkeit einer als sehr gut oder gut eingeschätzten subjektiven Gesundheit nach Geschlecht und Alter. Quelle: Geda 2019/2020-EHIS

Basierend auf der bundesweiten Befragungsstudie Gesundheit in Deutschland aktuell (GEDA 2019/2020-EHIS), die zwischen April 2019 und September 2020 durchgeführt wurde, können Daten zur gesundheitlichen Lage der erwachsenen Bevölkerung berichtet werden. Dazu zählen Angaben zum selbsteingeschätzten Gesundheitszustand, zur depressiven Symptomatik sowie zu körperlichen chronischen Krankheiten und Beschwerden. Die subjektive Gesundheit wird von 69,9% der Teilnehmenden selbst als sehr gut oder gut eingeschätzt, wobei Frauen mit insgesamt 68,6% einen etwas geringeren Anteil aufweisen als Männer mit 71,6%. Mit zunehmendem Alter wird die Gesundheit deutlich schlechter eingeschätzt: In der Altersgruppe ab 80 Jahren schätzen 42,5% der Frauen und 52,6% der Männer ihre Gesundheit als sehr gut oder gut ein.

Stand: 29.10.2021

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.