Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Zahl des Monats

49% der Menschen mit Diabetes wünschen sich mehr Informationen zur Behandlung

Informationsgrafik: Kontrolle Diabetes. Quelle: © PixabayKontrolle Diabetes Quelle: © Pixabay

Bislang ist wenig dazu bekannt, was Menschen in Deutschland zum Thema Diabetes wissen, welche Informationen sie sich wünschen, wo sie Informationen suchen und wie sie vorhandene Informationen einschätzen. Das Robert Koch-Institut führte im Jahr 2017 die bundesweite telefonische Befragung „Krankheitswissen und Informationsbedarfe – Diabetes mellitus“ durch. Befragt wurden sowohl Menschen mit als auch ohne Diabetes.
Eines der Ergebnisse zeigt, dass sich 48,7% der Menschen mit Diabetes mehr Informationen zur Behandlung bzw. Therapie wünschen.

Weitere Ergebnisse der Befragung finden sich in der Ausgabe S3/2018 des Journal of Health Monitoring:

Erste Ergebnisse der Studie „Krankheitswissen und Informationsbedarfe – Diabetes mellitus (2017)“ – Focus – JoHM 3/2018 (PDF, 5 MB, Datei ist barrierefrei⁄barrierearm)

Stand: 31.10.2018

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.