Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Zahl des Monats

61% der Menschen in Deutschland hatten in den letzten zwölf Monaten mindestens einmal Rückenschmerzen.

Junge Frau leidet unter Rückenschmerzen. Quelle: © dragonstock - stock.adobe.comQuelle: © dragonstock - stock.adobe.com

Rücken- und Nackenschmerzen sind in der Bevölkerung weit verbreitet und können die Lebensqualität bei einem Teil der Betroffenen deutlich mindern. Zwischen Oktober 2019 und März 2020 wurde eine telefonische Querschnittbefragung unter Erwachsenen in Deutschland (N = 5.009) durchgeführt, um die Häufigkeit von Rücken- und Nackenschmerzen zu erheben. Neben der Häufigkeit und Intensität von Rücken- und Nackenschmerzen, wurden dabei auch Angaben zur Lebensqualität und zu Begleiterkrankungen erhoben.

61,3% der Menschen in Deutschland geben an, in den letzten zwölf Monaten mindestens einmal Rückenschmerzen gehabt zu haben. 45,7% hatten binnen eines Jahres Nackenschmerzen. Frauen berichten mit einer Prävalenz von 66,0% signifikant häufiger von Rückenschmerzen als Männer mit 56,4%. Der Geschlechterunterschied ist bei Nackenschmerzen etwas deutlicher ausgeprägt: 54,9% der Frauen und 36,2% der Männer.

Stand: 31.03.2021

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.