Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Zahl des Monats

7,2 % der Kinder und Jugendlichen in Deutschland rauchen

Informationsgrafik: Rauchen im Kindes- und Jugendalter. Quelle: © RKI 2018Rauchquote bei 11- bis 17-Jährigen - Trends zwischen den Jahren 2003 und 2017 Quelle: © Robert Koch-Institut 2018, Studie KiGGS

Den Daten aus KiGGS Welle 2 zufolge rauchen 7,2 % der 11- bis 17-jährigen Kinder und Jugendlichen in Deutschland, rund die Hälfte davon täglich. Zwischen Mädchen und Jungen sind dabei keine signifikanten Unterschiede festzustellen.

Seit Beginn der KiGGS-Studie hat sich der Anteil der rauchenden Kinder und Jugendlichen stark verringert. Rauchten zur Basiserhebung (2003 – 2006) noch 21,4 % der 11- bis 17-Jährigen, so hatte sich der Anteil im Zeitraum der ersten Folgebefragung (2009 – 2012) fast halbiert (12,4 %) und liegt jetzt bei 7,2%.

Weitere Informationen zu rauchenden Kindern und Jugendlichen in Deutschland finden Sie in Ausgabe 1/2018 des Journal of Health Monitoring:

Rauchverhalten von Kindern und Jugendlichen in Deutschland – Querschnittergebnisse aus KiGGS Welle 2 und Trends - Fact sheet - JoHM 1/2018 (PDF, 792 KB, Datei ist barrierefrei⁄barrierearm)

und auf der Subsite:

Informationen zur Kinder- und Jugendgesundheitsstudie KiGGS

Stand: 31.05.2018

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.