Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Messung der Gesundheitskompetenz von Jugendlichen (MOHLAA) –
Teil 2

Ansprechpartner: Dr. Susanne Jordan (FG 27)

Das MOHLAA-Projekt ist ein Teilprojekt innerhalb des BMBF-geförderten Forschungsverbunds "Health Literacy im Kindes- und Jugendalter (HLCA) als Ziel von Gesundheitsförderung und Primärprävention". In der ersten Förderphase wurde das altersspezifische MOHLAA-Befragungsinstrument (MOHLAA-Q) zur Ermittlung der allgemeinen Gesundheitskompetenz von Jugendlichen im Alter von 14 bis 17 Jahren entwickelt und validiert. MOHLAA 2 baut direkt auf dem Projekt MOHLAA aus der ersten HLCA-Förderphase auf.

In dem Projekt „Messung der Gesundheitskompetenz von Jugendlichen – Teil 2“ (MOHLAA 2) wurde die erste Erhebung zur allgemeinen Gesundheitskompetenz bei Jugendlichen im Alter von 14 bis 17 Jahren in Deutschland durchgeführt. Hierfür wurde das MOHLAA-Befragungsinstrument (MOHLAA-Q) von September bis Dezember 2019 in einer repräsentativen bundesweiten Online-Querschnittsbefragung eingesetzt. 1.235 Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren beantworteten den Fragebogen. Die Ergebnisse der Online-Befragung wurden hier publiziert: Loer A-KM, Domanska OM, Stock C, Jordan S (2020) Subjective Generic Health Literacy and Its Associated Factors among Adolescents: Results of a Population-Based Online Survey in Germany. Int Environ Res Public Health 17(22): 8682. https://doi.org/10.3390/ijerph17228682 & Domanska OM, Loer, A-KM, Stock C, Jordan S (2021) Gesundheitskompetenz und Gesundheitsverhalten im Jugendalter: Ergebnisse einer bundesweiten Online-Befragung Jugendlicher. Präv Gesundheitsf. https://doi.org/10.1007/s11553-021-00913-1.

Um die besonderen Herausforderungen der Pandemie für Jugendliche in der Pandemie in Bezug auf Gesundheitskompetenz zu berücksichtigen, wurden ergänzend Online-Gruppendiskussionen mit Jugendlichen zum Umgang mit Informationen während der Coronapandemie durchgeführt. Die Ergebnisse des Vorhabens wurden hier veröffentlicht: Loer, AK.M., Domanska, O.M., Stock, C. et al. (2022) Exploring pandemic-related health literacy among adolescents in Germany: a focus group study. Arch Public Health 80: 182. https://doi.org/10.1186/s13690-022-00937-9.

Mit dem MOHLAA-Q stehen Forschung und Praxis zur Primärprävention und Gesundheitsförderung ein mehrdimensionales Befragungsinstrument zur Erfassung von allgemeiner Gesundheitskompetenz von Jugendlichen auf nationaler und regionaler Ebene zur Verfügung, das die spezifischen kognitiven, psychischen, sozialen und kontextbezogenen Anforderungen des Jugendalters berücksichtigt. Im Rahmen des HLCA-Verbunds trägt das MOHLAA-Projekt zur Gewinnung eines vertieften Verständnisses der Entwicklungsbedingungen von Gesundheitskompetenz im Jugendalter bei.

Laufzeit / Status: März 2018 bis Dezember 2022

Projektart: Forschungsprojekt

Kooperationspartner: HLCA-Verbund

Weitere Informationen: www.hlca-consortium.de

Projektförderung: Das Vorhaben wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01EL1824D gefördert.

Stand: 15.08.2022

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.