Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Hinweis zum Einsatz von Cookies

Mit dem Klick auf "Erlauben" erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihren Aufenthalt auf der Seite anonymisiert aufzeichnen. Die Auswertungen enthalten keine personenbezogenen Daten und werden ausschließlich zur Analyse, Pflege und Verbesserung unseres Internetauftritts eingesetzt. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Abbildung: Indikatorenbereich Verhältnisse. Quelle: © RKI

Indikatoren aus dem Bereich: Verhältnisse

Die Verhältnisse, in denen Kinder aufwachsen, beinflussen das Gesundheits­verhalten von Kindern und Eltern und sind somit für die Entwicklung kindlicher Adipositas relevant. Eine Umgebung, die körperliche Aktivität fördert und eine ausgewogene Ernährung begünstigt, wirkt der Entwicklung kindlicher Adipositas entgegen. Relevante Lebenswelten im Kindesalter sind vor allem die Familie, die Kindertagesstätte und die unmittelbare Wohnumgebung.

Indikator D.1.1: Qualitätsstandards für die Verpflegung in Kitas

Laut VeKiTa-Studie (2016) orientieren sich 41 % der Kindertageseinrichtungen an externen Qualitäts­standards für die Verpflegung.


Indikator D.1.2: Verpflegungsangebot in Kitas

Fast alle Kindertageseinrichtungen bieten laut VeKiTa-Studie (2016) Trink- oder Mineralwasser an.


Indikator D.1.3: Verfügbarkeit von Außengelände in Kitas

Laut NEPS-Studie (2011) verfügen 98 % der Kindergärten über ein Außengelände von mindestens 100 qm.


Indikator D.1.4: Zufriedenheit mit dem Außengelände in Kitas

84 % der Kindergartenleitungen sind laut NEPS-Studie (2011) mit dem Außengelände ihrer Einrichtung zufrieden.


Indikator D.1.5: Nutzung von Bewegungsräumen in der Umgebung von Kitas

36 % der Erzieherinnen und Erzieher in Kinder­gärten besuchen laut NEPS-Studie (2011) mindestens einmal pro Woche mit den Kindern einen Wald, einen Park oder eine Wiese.


Indikator D.1.6: Verfügbarkeit von Bildschirmmedien zu Hause

Fast alle 2- bis 5-jährigen Kinder leben laut miniKIM-Studie (2014) in einem Haushalt, in dem ein Fernseher oder Computer verfügbar ist.


Indikator D.1.7: Mahlzeitenzubereitung der Eltern

Laut Zeitverwendungserhebung (2012/2013) verbringen 86 % der Mütter und 47 % der Väter von 0- bis 6-jährigen Kindern Zeit mit der Zubereitung von Mahlzeiten.


Indikator D.1.8: Zeitaufwand für die Mahlzeitenzubereitung

Der Zeitaufwand für die Zubereitung von Mahlzeiten ist laut Zeitverwendungserhebung (2012/2013) in den vergangenen Jahren bei Vätern gestiegen und bei Müttern gesunken.


Indikator D.1.9: Adipositas der Eltern

Laut Mikrozensus aus dem Jahr 2013 ist in Deutschland jeder siebte Vater und jede zehnte Mutter von 0- bis 6-jährigen Kindern adipös.


Indikator D.1.10: Körperliche Aktivität der Eltern

Laut GEDA-Studie (2014/2015) erfüllt etwa ein Drittel der Eltern von 0- bis 6-jährigen Kindern die WHO-Bewegungsempfehlung.


Indikator D.1.11: Obst- oder Gemüseverzehr der Eltern

Fast die Hälfte der Eltern von 0- bis 6-jährigen Kindern isst laut GEDA-Studie (2014/2015) täglich mindestens eine Portion Obst oder Gemüse.


Indikator D.1.12: Sport mit den Eltern

Knapp zwei Drittel der Eltern von 0- bis 6-jährigen Kindern machen laut AID:A II (2013-2015) mindestens einmal in der Woche gemeinsam mit ihren Kindern Sport.


Indikator D.1.13: Spielplatzbesuche mit den Eltern

74 % der Eltern von 3- bis 6-jährigen Kindern besuchen laut AID:A II (2013-2015) mindestens einmal pro Woche einen Spielplatz.


Indikator D.1.14: Spaziergänge mit den Eltern

28 % der Eltern von 3- bis 6-jährigen Kindern gehen laut AID:A II (2013-2015) täglich mit ihren Kindern spazieren.


Indikator D.1.15: Fernsehen mit den Eltern

37 % der Eltern von 3- bis 6-jährigen Kindern sehen laut AID:A II (2013-2015) täglich mit ihren Kindern fern.


Indikator D.1.16: Familienmahlzeiten

90 % der Eltern von 0- bis 6-jährigen Kindern geben laut AID:A II (2013-2015) an, dass täglich mindestens eine gemeinsame Familienmahlzeit eingenommen wird.


Indikator D.2.1: Verbraucherpreisindex ausgewählter Lebensmittelgruppen

Die Preise für Obst haben sich seit 2010 überdurchschnittlich verteuert.


Indikator D.2.2: Qualität von Kinderlebensmitteln

Laut Marktcheck-Kinderlebensmittel (2012) sollten 73 % der an Kinder vermarkteten Lebensmittel nur sparsam verzehrt werden.


Indikator D.3.1: Verfügbarkeit von Sport-, Freizeit- und Erholungsfläche

Laut Flächenstatistik (2016) handelt es sich bei 15 % der Siedlungsfläche in Deutschland um Sport-, Freizeit- und Erholungsfläche.


Indikator D.3.2: Verfügbarkeit von Spielplätzen

Laut OpenStreetMap (2017) gibt es in Deutschland über 81.000 Spielplätze.


Indikator D.3.3: Erreichbarkeit von Spielplätzen (Elternangaben)

Spielplätze sind laut den Elternangaben in KiGGS Welle 2 (2014-2017) für 9 von 10 Kindern im Kita-Alter gut erreichbar.


Indikator D.3.4: Erreichbarkeit von Sportanlagen (Elternangaben)

Sportplätze und Sporthallen sind laut den Elternangaben in KiGGS Welle 2 (2014-2017) für etwa drei Viertel der Kinder im Kita-Alter gut erreichbar.


Indikator D.3.5: Erreichbarkeit von Schwimmbädern (Elternangaben)

Schwimmbäder und Schwimmhallen sind laut den Elternangaben in KiGGS Welle 2 (2014-2017) für etwa die Hälfte der Kinder im Kita-Alter gut erreichbar.


Indikator D.3.6: Erreichbarkeit von Grünanlagen (Elternangaben)

Parks und öffentliche Grünflächen sind laut den Elternangaben in KiGGS Welle 2 (2014-2017) für etwa drei Viertel der Kinder im Kita-Alter gut erreichbar.


Indikator D.3.7: Erreichbarkeit von Gärten (Elternangaben)

Laut den Elternangaben in KiGGS Welle 2 (2014-2017) haben 4 von 5 Kindern im Kita-Alter Zugang zu einem Garten.


Indikator D.3.8: Mitgliedsbeiträge für Kinder in Sportvereinen (Median)

Laut Sportentwicklungsbericht (2015/2016) beträgt der Median der Mitgliedsbeiträge für Kinder in Sportvereinen 2,5 Euro pro Monat.


Indikator D.3.9: Aufnahmegebühren für Kinder in Sportvereinen (Erhebung)

Laut Sportentwicklungsbericht (2009/2010) erheben rund 23 % der Sportvereine in Deutschland Aufnahmegebühren für Kinder.


Indikator D.3.10: Aufnahmegebühren für Kinder in Sportvereinen (Median)

10 Euro beträgt laut Sportentwicklungsbericht (2009/2010) der Median der Aufnahmegebühren für Kinder in Sportvereinen.


Indikator D.3.11: Verbraucherpreisindex für Kindersportbekleidung, Kindersportfahrzeuge und Schwimmbadbesuche (VPI)

Die Preise für Schwimmbadbesuche sind laut Verbraucherpreisindex (2017) in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen.


Indikator D.4.1: BPA-Konzentration

Laut GerES-Studie (2003-2006) liegt die BPA-Konzentration im Urin bei fast allen 3- bis 5-jährigen Kindern in einem gesundheitlich unbedenklichen Bereich.

Stand: 11.07.2019

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.