Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Hinweis zum Einsatz von Cookies

Mit dem Klick auf "Erlauben" erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihren Aufenthalt auf der Seite anonymisiert aufzeichnen. Die Auswertungen enthalten keine personenbezogenen Daten und werden ausschließlich zur Analyse, Pflege und Verbesserung unseres Internetauftritts eingesetzt. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ) zum RKI Panel

Stand: 20.12.2019

Worum geht es bei dem RKI Panel?

Zu den Kernaufgaben des Robert Koch-Instituts gehören die Erkennung, Verhütung und Bekämpfung von akuten und chronischen Erkrankungen. Insbesondere die sogenannten Volkskrankheiten wie Diabetes oder Herz-Kreislauf-Krankheiten stehen dabei im Fokus.

Die vom Robert Koch-Institut erarbeiteten wissenschaftlichen Erkenntnisse dienen als Basis für gesundheitspolitische Entscheidungen. Dafür werden regelmäßig aktuelle Daten zum Gesundheitszustand und zu den Lebensbedingungen der Menschen in Deutschland benötigt. Diese Daten kommen zu einem großen Teil aus den Gesundheitsstudien des Robert Koch-Instituts.

Diese Gesundheitsstudien, wie zum Beispiel die Studie „Gesundheit in Deutschland aktuell“ (GEDA), werden in regelmäßigen Abständen durchgeführt. Auf diese Weise kann das Gesundheitsverhalten und der Gesundheitszustand der Menschen, die in Deutschland wohnen, aktuell dargestellt werden.
Jedoch können auch plötzlich gesundheitsrelevante Ereignisse auftreten, wie zum Beispiel Erkrankungen durch eine neue Grippewelle oder durch EHEC. In einer solchen Akutsituation ist es wichtig, sehr schnell zu erfahren, ob die Menschen in Deutschland sich dagegen impfen lassen werden oder aber, zum Beispiel im Fall von EHEC, was sie in den letzten Tagen gegessen haben. Damit zügig mit entsprechenden Gegenmaßnahmen reagiert werden kann, müssen die gewünschten Informationen von der Bevölkerung möglichst zeitnah vorliegen.

Das RKI Panel bietet hierfür eine schnelle Möglichkeit, kurzfristig Antworten auf die Fragestellungen zu erhalten. Für uns ist es deshalb von großem Wert, wenn wir Personen, die schon einmal an einer unserer Studien teilgenommen haben, erneut befragen dürfen.

Stand: 20.12.2019

Zu welchen Themen werden Befragungen durchgeführt?

Bei den Befragungen im Rahmen des RKI Panels geht es um interessante Fragestellungen rund um das Thema Gesundheit. Zum Beispiel könnte es um Fragen gehen wie:

  • Welche Informationen werden genutzt, um Entscheidungen zur eigenen Gesundheit zu treffen?
  • Welchen Einfluss haben bestimmte Verhaltensweisen auf die Gesundheit?
  • Wie ist der Gesundheitszustand der Menschen?
  • Welche Angebote der Gesundheitsversorgung werden in Anspruch genommen?

Aus Ihren Angaben werden zusammen mit den Angaben anderer Teilnehmenden wichtige Forschungserkenntnisse gewonnen. Dieses Wissen ist die Basis für mögliche gesundheitspolitische Maßnahmen, die sich auch auf Sie persönlich auswirken können.

Stand: 20.12.2019

Wer kann an Befragungen des RKI Panel teilnehmen?

Die Teilnahme am RKI Panel ist nur für Personen möglich, die zuvor zufällig für eine unserer Studien ausgewählt wurden. Mit dieser zufälligen Ziehung stehen Sie stellvertretend für einen Teil der in Deutschland lebenden Bevölkerung.

Es ist nicht möglich, sich ohne vorherige Einladung für das RKI Panel zu registrieren.

Stand: 20.12.2019

Warum sollte ich an Befragungen des RKI Panel teilnehmen?

Wurden Sie für eine Studie des Robert Koch-Instituts zufällig ausgewählt, stehen Sie stellvertretend für einen Teil der in Deutschland lebenden Bevölkerung. Ihre Teilnahme an den Befragungen ist deshalb für uns sehr wichtig.

Mit ihrer Teilnahme unterstützen Sie die gesundheitswissenschaftliche Forschung, indem Sie Informationen, beispielsweise über spezifische Krankheiten oder Verhaltensweisen, zur Verfügung stellen.

Im Rahmen der Befragungen werden regelmäßig Verlosungen durchgeführt, so dass Sie die Chance haben, eine nicht nur ideelle Anerkennung für Ihre Teilnahme an den Befragungen zu erhalten. Die Verlosungen finden unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern durch Einsatz einer EDV-gestützten Zufallsauswahl statt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Falls Sie gewinnen, werden Sie per E-Mail benachrichtigt.

Stand: 20.12.2019

Warum wurde ich zur Teilnahme am RKI Panel eingeladen?


Das Robert Koch-Institut führt regelmäßig gesundheitsbezogene Befragungs- und Untersuchungsstudien durch. Im Rahmen dieser Studien werden Personen zufällig ausgewählt. Dies kann durch eine Telefonstichprobe oder eine Stichprobe über die Einwohnermeldeämter erfolgen.

Die Telefonstichprobe für das RKI Panel wurde aus dem Stichprobensystem des ADM (Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.) gezogen. In dieser Stichprobe befinden sich sowohl zufällig erstellte Mobil- und Festnetznummern, als auch Rufnummern aus dem Telefonbuch. An der telefonischen Befragung können nur Personen ab 18 Jahren teilnehmen. Leben in einem Haushalt mehrere Personen über 18 Jahre, erfolgt eine erneute Zufallsauswahl, um die zu befragende Person auszuwählen.

Nur wer eingeladen wurde, kann am RKI Panel teilnehmen.

Stand: 20.12.2019

Wie lange dauern die einzelnen Befragungen?

Die Befragungsdauer ist je nach Thema unterschiedlich lang. In vielen Fällen werden Sie nicht mehr als 15 Minuten benötigen, um die Fragen zu beantworten. Bei komplexen Themen, kann es vorkommen, dass eine Befragung maximal 30 Minuten dauert.

Es besteht jederzeit die Möglichkeit eine Befragung zu unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt zu beenden. Sie gelangen beim erneuten Anmelden genau an jene Stelle des Fragebogens, an der Sie die Befragung unterbrochen haben.

Stand: 20.12.2019

Was brauche ich, um an den Befragungen des RKI Panels teilzunehmen?

Wenn Sie mit der Teilnahme am RKI Panel einverstanden sind, werden Sie gebeten uns eine Kontaktadresse mitzuteilen:

Möchten Sie online an weiteren Befragungen teilnehmen, benötigen wir Ihre aktuell gültige E-Mail-Adresse, um Ihnen darüber einen Einladungslink für die aktuelle Befragung zuzusenden.

Ihre Teilnahme ist vollkommen freiwillig. Sie können jederzeit Ihre Einwilligung, für weitere Studien im Rahmen des RKI Panels kontaktiert zu werden, zurückziehen.

Stand: 20.12.2019

Was passiert mit meinen Daten und wie werden meine Daten geschützt?

Die Auswertung der Daten erfolgt anonym.

Die Ergebnisdaten enthalten keine Hinweise auf Ihre Person und sind vollständig anonymisiert. Das bedeutet, wer die Ergebnisdaten sieht und auswertet, weiß nicht, von welcher Person die Antwort gegeben wurde. Ihre Daten werden nur für Forschungszwecke verwendet. Für die Datenerhebung und Datenspeicherung verwendet das Robert Koch-Institut die Software und Dateninfrastruktur der Questback GmbH.

Die Befragungen im Rahmen des RKI Panels werden unter strenger Beachtung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-neu) durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie auch im Bereich „Datenschutz“.

Stand: 20.12.2019

Welche Daten werden von mir gespeichert?

Um Sie für Studien, die über das RKI Panel durchgeführt werden, kontaktieren zu können, werden die von Ihnen angegebenen Kontaktdaten gespeichert. Weiterhin werden Ihre Stammdaten gespeichert, die Sie bei der Willkommensbefragung angegeben haben. Diese Daten benötigen wir, um Sie gezielt für weitere Studien zu bestimmten Themenbereichen auswählen zu können.

Die Kontakt- und Befragungsdaten werden getrennt voneinander gespeichert. Zu keinem Zeitpunkt erfolgt eine Verknüpfung von Erhebungsdaten mit ihren Kontaktdaten.

Stand: 20.12.2019

Wie sieht die Auswertung aus und wofür wird sie genutzt?

Das Gesamtergebnis und die Ergebnisse von Teilgruppen (wie zum Beispiel verschiedene Altersgruppen) werden in Tabellenform ausgegeben und gruppiert analysiert. Die Auswertung lässt sich beispielsweise nutzen, um aufzuzeigen, wie häufig ein bestimmtes Gesundheitsverhalten in der Bevölkerung gezeigt wird. Auf Basis dieser Auswertungen können gezielt Präventions- und Unterstützungsmaßnahmen formuliert werden.

Stand: 20.12.2019

Was kann ich tun, wenn ich nicht mehr am Panel teilnehmen möchte?

Möchten Sie sich nicht mehr am RKI Panel beteiligen, können Sie selbstverständlich jederzeit Ihre Einwilligung zur Wiederkontaktierung zurückziehen. In diesem Fall werden Ihre Kontaktdaten aus dem RKI Panel unwiderruflich gelöscht, sodass wir Sie nachfolgend nicht mehr zu einer Befragung einladen können. Durch den Widerruf Ihrer Einwilligung entstehen Ihnen keine Nachteile oder Kosten. Ihr Widerruf ist nicht umkehrbar, d.h. sie können sich danach nicht für eine Wiederaufnahme am RKI Panel entscheiden. Sie können Ihre Kontaktdaten auch jederzeit selbstständig auf der Registrierungsseite des RKI Panels löschen.

Stand: 20.12.2019

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.