Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Rahmenbedingungen für Robert Koch-Fellows

Es können eine begrenzte Zahl Robert Koch-Fellows, in der Regel nicht mehr als 3 bis 5, gleichzeitig am RKI tätig sein.
Die Robert Koch-Fellows haben im Falle der Befürwortung entsprechender konkreter Konzepte für wissenschaftliche Projekte das Recht, auf die bewilligten Ressourcen zurückzugreifen und die allgemeinen Institutseinrichtungen im gestatteten Umfang zu nutzen; der konkrete Nutzungsumfang wird im Gastwissenschaftlervertrag samt Anlagen geregelt. Er darf die Erfüllung der Amtsaufgaben nicht beeinträchtigen und keinen Mehrbedarf an Laboren und anderen Räumen begründen.

Robert Koch-Fellows sind grundsätzlich unentgeltlich als Gastwissenschaftler am RKI tätig. Sie haben keine internen Kompetenzen und keine dienstrechtlichen oder inhaltlich-fachlichen Befugnisse gegenüber Mitarbeitern des RKI. Sie unterstehen im Hinblick auf ihren eigenen Status direkt dem Präsidenten des RKI und informieren diesen auf Anfrage jederzeit über den Stand ihres Projekts.

Beantragt werden können:

  • Zuweisung eines Laborraums und eines Büros
  • Sachbeihilfen in Form von Verbrauchsmitteln und Kleingeräten
  • Reisekosten
  • Zuschüsse zu den Aufenthaltskosten
  • Personelle Unterstützung (max. eine MTA/PTA)

Über den Antrag wird nach wissenschaftlicher Prüfung im Rahmen der verfügbaren Ressourcen und unter Wichtung der Priorität des Projektes im Vergleich zu internen Aufgaben wie auch zu ggf. anderen Anträgen nach dem RK-Fellow-Programm entschieden und dem BMG berichtet.
Die Robert Koch-Fellows haben die Möglichkeit, im Rahmen ihrer Tätigkeit in Abstimmung mit dem RKI Veranstaltungen wie Vorträge, Vorlesungen und Seminare am RKI anzubieten. Es ist gewünscht, dass sie mit ihrer Expertise das wissenschaftliche Leben am RKI bereichern und dass sie als Mentoren zur Verfügung stehen. Programme zur Förderung von Wissenschaftlerinnen spielen im Kontext des Robert Koch-Fellowprogrammes eine besondere Rolle.

Stand: 01.01.2012

Zusatzinformationen

Kontakt

Dr. Heinrich Maidhof

Telefon:
030 18754 2406

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.