Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Auswahl und Ernennung des Robert Koch-Fellows

Auf eine Ernennung zu Robert Koch-Fellows können sich externe in- oder ausländische Wissenschaftler bewerben einschließlich Emeriti bzw. Wissenschaftler, die zuvor am RKI tätig waren.

Bewerber für das RK-Fellow-Programm stellen einen begründeten Antrag auf Forschungsförderung durch das RKI unter Beifügung entsprechender Drittmittelförderungsanträge bei deutschen oder ausländischen Forschungsförderungsorganisationen. Die in Aussicht stehenden anderweitigen Forschungsförderungen sollen erheblich sein und in der Regel 50 % der Projektkosten betragen. Der Stand der anderweitigen Bewilligungsverfahren und deren Erfolgsaussichten sollen bei Beantragung der RKI-Förderung dargelegt werden. Der konkret begründete Antrag an das RKI soll auch in englischer Sprache vorgelegt werden.

Anträge auf Ernennung zum RK-Fellow und ggf. Förderanträge im Rahmen des Robert Koch-Fellow-Programms werden einschließlich begründeter Angaben zu den Projektressourcen und der geplanten Projektdauer an den Präsidenten des RKI gerichtet und bei erster positiver Einschätzung vom Forschungsrat des RKI, ggf. unter Hinzuziehung externer Gutachter, begutachtet. Der Forschungsrat gibt dem Präsidenten des RKI ein Gutachten und eine bewertende Stellungnahme samt einer Empfehlung zu Art und Umfang der Projektförderung ab.

Zu Robert Koch-Fellows können Wissenschaftler aufgrund ihrer bisherigen herausragenden wissenschaftlichen Leistungen und der besonderen Bedeutung des vorgesehenen Projektes vom Präsidenten des RKI mit Zustimmung des BMG ernannt werden.

Laufzeit

Die Ernennung zum "Robert Koch-Fellow" erfolgt für maximal drei Jahre, eine Verlängerung bis zu maximal weiteren drei Jahren ist bei entsprechender Begründung für ein Verlängerungsprojekt möglich. Die Entscheidung über die Projektverlängerung erfolgt analog dem Verfahren zur Ernennung, soweit sinnvoll unter Bezugnahme auf bereits vorliegende Unterlagen.

Stand: 01.01.2012

Zusatzinformationen

Kontakt

Dr. Heinrich Maidhof

Telefon:
030 18754 2406

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.