Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Epidemiologisches Bulletin 33/2010

Mitteilung der Ständigen Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut

Im Epidemiologischen Bulletin 30/2010 wurden die Empfehlungen der STIKO veröffentlicht. Im Epidemiologischen Bulletin 33/2010 sind spezielle Hinweise und Erläuterungen zu den wichtigsten Änderungen in den STIKO-Empfehlungen zusammengefasst.

Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 33/2010 (PDF, 125KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Stand: 23.08.2010

    Stellungnahme der Ständigen Impfkommission (STIKO) zur Indikationsimpfung von gefährdeten Kindern im Alter von 2 bis 5 Jahren gegen Pneumokokken

    In der Stellungnahme im Epidemiologischen Bulletin 33/2010 gibt die STIKO impfenden Ärzten eine Hilfestellung im Umgang mit der derzeit bestehenden Indikationsimpfempfehlung für gefährdete Kleinkinder im Alter von 2 bis 5 Jahren.

    Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 33/2010 (PDF, 125KB, Datei ist nicht barrierefrei)

    Stand: 23.08.2010

      Stellungnahme der Ständigen Impfkommission (STIKO) zur Rotavirus-Impfung

      Die STIKO nimmt im Epidemiologischen Bulletin 33/2010 aufgrund des Interesses der Fachöffentlichkeit sowie neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse zur Sicherheit der Rotavirus-Impfstoffe erneut Stellung zur Rotavirus-Impfung.

      Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 33/2010 (PDF, 125KB, Datei ist nicht barrierefrei)

      Stand: 23.08.2010

        Zum Auftreten multiresistenter NDM-1-Carbapenemase bildender E. coli und A. baumanii in Deutschland

        In den letzten Jahren wird häufiger über das Vorkommen verschiedener multiresistenter gramnegativer Infektionserreger in deutschen Krankenhäusern berichtet. Im Epidemiologischen Bulletin 33/2010 wird über ein NDM-1-Carbapenemase bildenden Stamm, der in Deutschland nachgewiesen worden ist, berichtet.

        Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 33/2010 (PDF, 125KB, Datei ist nicht barrierefrei)

        Stand: 23.08.2010

          Chlamydien im Blickpunkt – August 2010

          Infektionen mit Chlamydia trachomatis zählen zu den häufigsten STI in Europa und betreffen hauptsächlich junge Menschen. Daher hat das ECDC den Blickpunkt im August 2010 auf diese STI gerichtet und dafür eine Webseite eingerichtet. Informationen dazu sind im Epidemiologischen Bulletin 33/2010 veröffentlicht.

          Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 33/2010 (PDF, 125KB, Datei ist nicht barrierefrei)

          Stand: 23.08.2010

            Meldepflichtige Infektionskrankheiten

            Aktuelle Statistik 30. Woche 2010 (Stand: 18. August 2010)

            Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 33/2010 (PDF, 125KB, Datei ist nicht barrierefrei)

            Stand: 23.08.2010

              Zusatzinformationen

              Ge­sund­heits­mo­ni­to­ring

              In­fek­ti­ons­schutz

              For­schung

              Kom­mis­sio­nen

              Ser­vice

              Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit