Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Abstract zur Publikation: Gegenwärtiger Stand und Entwicklung der HIV/AIDS-Epidemie

Hamouda O (1997): Gegenwärtiger Stand und Entwicklung der HIV/AIDS-Epidemie.
Münchn. Med. Wschr. 139 (Suppl. 1): 6-11.

In Deutschland ist das bisherige Ausmaß der HIV-AIDS-Epidemie im Vergleich zu anderen europäischen Ländern moderat geblieben. Zur Zeit leben etwa 35.000 bis 45.000 HIV-Infizierte in Deutschland, von denen ungefähr 5000 das Vollbild AIDS entwickelt haben. Durch die verbesserten antiretroviralen Therapiemöglichkeiten verlängert sich die Inkubationszeit und die Zeit zwischen AIDS-Diagnose und Tod. Die Zahl der neu diagnostizierten Fälle geht vorübergehend zurück. Gleichzeitig muss jedoch mit einem Anstieg der HIV-Prävalenz gerechnet werden, da sich auch künftig etwa 2000 Personen pro Jahr neu mit HIV infizieren. Weltweit wird HIV/AIDS ein weiter zunehmendes Gesundheitsproblem bleiben.

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.