Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Robert Koch Colloquium "Digital Epidemiology", 3.5. bis 5.7.2017 (auch im Livestream auf Periscope)

Anfang:
03.05.2017
Ende:
05.07.2017
Veranstaltungsort:
Robert Koch-Institut, Nordufer 20, Berlin

Poster Digital Epidemiology 2017. Quelle: Dirk Brockmann/RKI

Im Sommersemester 2017 findet im Robert Koch-Institut erstmals das neue Veranstaltungsformat "Robert-Koch-Colloquium" statt. Das Robert-Koch-Colloquium ist eine jährlich stattfindende englischsprachige Veranstaltungsreihe des Robert Koch-Instituts, in dem innovative wissenschaftliche Zukunftsthemen des RKI diskutiert werden. Thema der ersten Vortragsreihe ist "Digital Epidemiology", ein noch junger, rasant wachsender, innovativer und interdisziplinärer Wissenschaftszweig, der insbesondere Methoden aus der Bioinformatik, computergestützten Modellierung, moderner Netzwerktheorie, maschinellem Lernen, Big Data-Analytics und High-Performance Computing im Public-Health-Kontext anwendet und traditionelle Ansätze erweitert. Diese neuen Verfahren bedingen u.a. ein stringentes Forschungsdatenmanagement, um Daten bereitzustellen und für die Zukunft nutzbar zu machen.

Die sechs renommierten Referenten des ersten Robert-Koch-Colloquiums kommen aus den USA, Großbritannien, Schweiz, Italien, Dänemark und Deutschland. Die Vorträge sind in englischer Sprache.

  • 03.05.2017 – 4.15 p.m.
    Prof. Allesandro Vespignani "Epidemic modeling does more than forecast"
  • 17.05.2017 – 4.15 p.m.
    Prof. Marcel Salathe "Digital Health & Epidemiology"
  • 31.05.2017 – 4.15 p.m.
    Prof. Sune Lehmann "The dynamic network of meetings in physical space (and some implications for epidemiology)"
  • 14.06.2017 – 4.15 p.m.
    Dr. Richard Neher "Real-time tracking of seasonal influenza, Ebola, and Zika viruses"
  • 28.06.2017 – 4.15 p.m.
    Prof. Oliver Pybus "Genomic epidemiology of emerging viruses: from avian influenza to Zika"
  • 05.07.2017 – 4.15 p.m.
    Prof. Ciro Cattuto "High resolution contact networks: from sensor data to targeted interventions"

Das RKI wird erstmals alle Vorträge live auf Periscope übertragen. Das Video ist immer zur jeweiligen Vortragszeit über den Twitterkanal des RKI (https://twitter.com/rki_de) abrufbar oder direkt auf Periscope (https://pscp.tv, hier bitte dem Robert Koch-Institut folgen). Im Anschluss sind die Vorträge noch bis zum 12.07.2017 über diese Kanäle abrufbar.

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.