Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Kongress Armut und Gesundheit. Der Public Health-Kongress in Deutschland, 16.-17.3.2017 in Berlin

Anfang:
16.03.2017
Ende:
17.03.2017
Dauer
2 Tage
Veranstaltungsort:
Technische Universität Berlin

Am 16. und 17. März 2017 findet an der TU Berlin zum 22. Mal der Kongress „Armut und Gesundheit“ statt. Mit inzwischen rund 2.300 Teilnehmenden versteht sich der Kongress als Informationsplattform für aktuelle Themen aus dem Bereich Public Health. Ausgerichtet wird der Kongress von Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.. Das Robert Koch-Institut ist mit zahlreichen Vorträgen, Vortragsreihen und Posterpräsentationen auf dem Kongress vertreten.

Erstmals findet in diesem Jahr die vom RKI organisierte Veranstaltungsreihe „Soziale Determinanten der Gesundheit“ statt. Darüber hinaus findet wie in den Jahren zuvor ein von der Gesundheitsberichterstattung organisierter Workshop im Strang „Daten für Taten“ statt. Eine Veranstaltung beschäftigt sich mit der Zukunft von Public Health in Deutschland und stellt die Ergebnisse einer Tagung vor, die im November 2016 in Berlin stattgefunden hat.

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.