Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Technische Mitarbeiterin/Technischen Mitarbeiter – Schwerpunkt Sanitär/Lüftung (36/17)

Bewerbungsfrist
18. April 2017
Arbeitsbeginn
zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Unser Angebot

Das Robert Koch-Institut (RKI) wurde im Jahre 1891 gegründet. Damit ist es eines der ältesten biomedizinischen Forschungsinstitute weltweit.
Heute ist das RKI das nationale Public Health Institut mit über 1.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, einer exzellenten Forschungsinfrastruktur und modernen Arbeitsprozessen.

Wir suchen für das Fachgebiet ZV 3 „Bau und Technik“ in der Abteilung ZV „Zentrale Verwaltung“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n

Technische Mitarbeiterin/Technischen Mitarbeiter – Schwerpunkt Sanitär/Lüftung
(je nach Qualifikation und Erfahrung bis Entgeltgruppe 7 TVöD)

zur Bedienung und Überwachung der technischen Anlagen, Geräte und Einrichtungen der Heizung-, Lüftung-, Klima- und Sanitärtechnik.

Stellenbezeichnung

Technische Mitarbeiterin/Technischen Mitarbeiter

Ihre Aufgaben

  • Wartung und Instandhaltung der Betriebs- und Haustechnik (Druckbehälter, Sterilisatoren, Kühlzellen, Wasser- und Abwasseraufbereitung u.ä.) mit dem Schwerpunkt Sanitäranlagen
  • Wartung und Instandhaltungen von Laborgeräten sowie den dazugehörigen Wasser-, Abwasser- und Gasanlagen
  • Fehler- und Störungsbeseitigung
  • Bearbeitung von Reparaturaufträgen an haustechnischen Anlagen und Laboranlagen, auch gewerkeübergreifend
  • Neubau, Umbau und Rückbau in den vorgenannten technischen Anlagen
  • Erfassung, Nachfüllung und Disposition von Verbrauchsstoffen und Chemikalien
  • Betreuung von Fremdfirmen
  • Arbeit im Schichtbetrieb und Teilnahme an der Rufbereitschaft

Ihr Profil

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Anlagenmechaniker/-in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Industriemechaniker/-in, Mechatroniker/-in oder gleichwertig
  • Zusatzqualifikationen im Bereich der Haus- und Versorgungstechnik
  • anlagenspezifische Sachkundenachweise
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung
  • Erfahrung im Umgang mit Facilitymanagement-Systemen
  • fundierte Kenntnisse in der Errichtung und des Betriebes von haustechnischen Anlagen und Laborversorgungsanlagen
  • Grundkenntnisse in der Gebäudeleittechnik und des Facilitymanagements
  • sicherer Umgang mit den MS-Office-Programmen
  • Sprachkenntnisse in Wort und Schrift (CEFR-Niveau): Deutsch mindestens C1 (fortgeschrittene Kenntnisse)

Ihre Arbeitsergebnisse prüfen Sie sorgfältig und gewissenhaft. Bei zusätzlich anfallenden Aufgaben sind Sie in der Lage, Ihren Arbeitsablauf flexibel zu gestalten. Sie haben Freude daran, sich in neue Themenfelder einzuarbeiten und fortzubilden. Außerdem legen Sie Wert auf gute Teamarbeit und bringen sich mit Ihren Kenntnissen und Erfahrungen tatkräftig ein. Im Umgang mit Kollegen und Kolleginnen sowie externen Personen punkten Sie durch Ihr freundliches und wertschätzendes Auftreten.

Allgemeines

Die Standorte Seestraße und Nordufer befinden sich verkehrsgünstig gelegen in Berlin-Mitte, im Traditionsbezirk Wedding. Der Wissenschaftscampus RKI/Charité bietet zusammen mit dem aufstrebenden Sprengelkiez ein inspirierendes Arbeitsumfeld mit einem besonderen Lebensgefühl.

Unseren Beschäftigten bieten wir flexible Arbeitszeiten und Arbeitsformen, eine aktive Gesundheitsförderung und Unterstützung bei der Balance zwischen beruflichen und privaten Anforderungen.

Wir gewährleisten die berufliche Gleichstellung. Verschiedene Formen der Teilzeitbeschäftigung sind grundsätzlich möglich.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Bewerbungsverfahren

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Stellenportal des Öffentlichen Dienstes Interamt:
www.interamt.de unter der StellenID 377428/Kennziffer 36/17 bis zum 18. April 2017.

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.