Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Studienassistent/in (36/16)

Bewerbungsfrist
3. April 2016
Arbeitsbeginn
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Arbeitszeit
Vollzeit

Unser Angebot

Das Robert Koch-Institut (RKI) wurde im Jahre 1891 gegründet. Damit ist es eines der ältesten biomedizinischen Forschungsinstitute weltweit.
Heute ist das RKI das nationale Public Health Institut mit über 1.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, einer exzellenten Forschungsinfrastruktur und modernen Arbeitsprozessen.

Wir suchen für das Fachgebiet 23 „Monitoringstudien und Surveymethoden“ in der Abteilung 2 „Epidemiologie und Gesundheitsmonitoring“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis 28. Februar 2017 eine/n

Studienassistentin/-assistenten
(je nach Qualifikation und Erfahrung bis Entgeltgruppe 5 TVöD).

Aus befristungsrechtlichen Gründen können wir Ihre Bewerbung nur akzeptieren, wenn Sie in den letzten drei Jahren nicht in einem Arbeitsverhältnis (d.h. Ausbildungsverhältnis möglich) zum Arbeitgeber Bund gestanden haben.

Im Rahmen der bundesweiten Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland (KiGGS Welle 2; www.kiggs-studie.de) werden bis voraussichtlich Ende Februar 2017 an 167 Orten in Deutschland Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene untersucht. Dazu reisen kleine, ärztlich geleitete Untersuchungsteams jährlich an etwa 20 verschiedene Studienorte in Deutschland und führen dort Befragungen und Untersuchungen von zufällig ausgewählten Studienteilnehmerinnen und -teilnehmern durch. Es erfolgt vorab eine angemessene Einarbeitung in die spezifischen Aufgabenbereiche.

Stellenbezeichnung

Studienassistent/in

Ihre Aufgaben

Im Rahmen Ihrer permanenten deutschlandweiten Reisetätigkeit (je 9-10 Tage Reisezeit innerhalb von 2 Wochen) sind Sie zuständig für:

  • Empfang und Einführung von Studienteilnehmenden
  • Aufklärung über Inhalte und Rahmenbedingungen der Studie
  • Computerbasierte Erfassung von teilnehmerbezogenen Daten
  • Management des Untersuchungsablaufs im Untersuchungszentrum
  • Durchführung von kurzen standardisierten Interviews
  • Vorbereitung, Verwaltung und Kontrolle von Studienunterlagen
  • Telefonische Kontaktaufnahme und Terminvereinbarungen mit Teilnehmenden
  • Übernahme von Arbeiten im Untersuchungsablauf im Rahmen der Vertretungsregelung

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Berufsausbildung, z.B. im medizinischen, sozialen oder pädagogischen Bereich oder vergleichbare Qualifikationen oder Kenntnisse
  • Erfahrungen im Umgang mit Kindern und Jugendlichen sind erwünscht
  • Erfahrungen bei der Durchführung von medizinischen Befragungen sind von Vorteil
  • Sicherer Umgang mit Datenbanken und Standard-Bürosoftware (z.B. MS Office)
  • Sprachkenntnisse in Wort und Schrift (CEFR-Niveau): Deutsch C2 (exzellente Kenntnisse) werden vorausgesetzt, Kenntnisse in weiteren Sprachen wie Englisch, Türkisch, Russisch oder Serbokroatisch sind von Vorteil
  • Bereitschaft zu intensiver Reisetätigkeit
  • PKW-Führerschein (Klasse B) ist erwünscht

Sie sind engagiert, gehen offen auf andere Menschen zu und Ihr verbindliches höfliches Auftreten macht Ihnen die Kommunikation mit Menschen aller Altersgruppen leicht. Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und deren Eltern ist Ihnen vertraut und macht Ihnen Spaß. Ihre Arbeit planen Sie stets vorrausschauend, weshalb es Ihnen leicht fällt, sich flexibel auf neue Aufgaben und Veränderungen einzustellen und bei unvorhergesehenen Situationen auch mal zu improvisieren. In stressigen Situationen lassen Sie sich nicht aus der Ruhe bringen und sichern gewissenhaft die Qualität Ihrer Arbeit. Ihre Kolleginnen und Kollegen können sich auf Sie verlassen, denn Sie setzen sich engagiert für ein gemeinsames Ziel ein. Feedback begreifen Sie als Chance, sich stetig zu verbessern und setzen auf ein konstruktives Miteinander.

Allgemeines

Der Standort General-Pape-Straße befindet sich verkehrsgünstig gelegen in der Nähe des Bahnhofs Südkreuz im Bezirk Tempelhof-Schöneberg. Das Areal mit denkmalgeschützten Bauten spiegelt zusammen mit dem Flughafen Tempelhof die Geschichte der deutschen Luftfahrt wider. Heute ist das Gelände für die unterschiedlichsten Nutzungen attraktiv.

Unseren Beschäftigten bieten wir flexible Arbeitszeiten und Arbeitsformen, eine aktive Gesundheitsförderung und Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Lebenswirklichkeit und Beruf.

Wir gewährleisten die berufliche Gleichstellung. Verschiedene Formen der Teilzeitbeschäftigung sind grundsätzlich möglich.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Bewerbungsverfahren

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Stellenportal des Öffentlichen Dienstes Interamt: www.interamt.de unter der StellenID 325364 / Kennziffer 36/16 bis zum 3. April 2016.

Zusatzinformationen

Ge­sund­heits­mo­ni­to­ring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.