Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Verwaltungsmitarbeiter/in in der medizinischen Dokumentation (07/16)

Bewerbungsfrist
8. Februar 2016
Arbeitsbeginn
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Arbeitszeit
Vollzeit

Unser Angebot

Das Robert Koch-Institut (RKI) wurde im Jahre 1891 gegründet. Damit ist es eines der ältesten biomedizinischen Forschungsinstitute weltweit.
Heute ist das RKI das nationale Public Health Institut mit über 1.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, einer exzellenten Forschungsinfrastruktur und modernen Arbeitsprozessen.

Wir suchen für das Fachgebiet 37 „Nosokomiale Infektionen, Surveillance von Antibiotikaresistenz und -verbrauch“ in der Abteilung 3 „Infektionsepidemiologie“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet für zwei Jahre eine/n

Verwaltungsmitarbeiter/in in der medizinischen Dokumentation
(je nach Qualifikation und Erfahrung bis Entgeltgruppe 9a TVöD).

Aus befristungsrechtlichen Gründen können wir Ihre Bewerbung nur akzeptieren, wenn Sie in den letzten drei Jahren nicht in einem Arbeitsverhältnis (d.h. Ausbildungsverhältnis möglich) zum Arbeitgeber Bund gestanden haben.

Stellenbezeichnung

Verwaltungsmitarbeiter/in in der medizinischen Dokumentation

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung zweier landesweiter Projekte zur Surveillance von Antibiotikaverbrauch und von Antibiotikaresistenzen
  • Kontrolle der Vollständigkeit und Plausibilität der erhobenen Daten sowie Durchführung von Recherchen und Nachfragen zur Sicherung der Datenqualität
  • Aufbau und Pflege von Fachdatenbanken (SQL-Server)
  • Mitarbeit bei der Weiterentwicklung und Gestaltung von Datenerhebungsinstrumenten
  • selbstständige Durchführung von Grundauswertungen, einschließlich tabellarischer und grafischer Darstellung der Ergebnisse
  • Unterstützung der wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Literaturrecherchen, der Erstellung von Berichten und wissenschaftlichen Veröffentlichungen
  • allgemeine administrative und technische Unterstützung des Fachgebietes

Ihr Profil

  • abgeschlossene Berufsausbildung oder Weiterqualifikation im Bereich der medizinischen Dokumentation (z.B. Medizinische/r Dokumentar/in, Medizinische/r Dokumentationsassistent/in, Fachangestellte/r für Medien-und Informationsdienste – Fachrichtung Medizinische Dokumentation sowie Studienassistent/in) einschließlich Kenntnissen in der medizinischen Terminologie sowie entsprechende einschlägige Berufserfahrung
  • gute Kenntnisse und praktische Erfahrung mit der Organisation von Datenbanken (insbesondere SQL-Kenntnisse)
  • praktische Erfahrung im Datenmanagement und im Umgang mit Datenbanksystemen ist erwünscht
  • sicherer Umgang mit Büro-Standardanwendungen (MS-Office)
  • Sprachkenntnisse in Wort und Schrift (CEFR-Niveau): Deutsch mindestens Niveau C1 (fachkundige Kenntnisse) sowie Englisch mindestens Niveau B1 (fortgeschrittene Sprachverwendung)

Mit Ihrem höflichen und verbindlichen Auftreten sind Sie als Gesprächspartner/in allerseits geschätzt. Bei der täglichen Arbeit ist Ihnen ein respektvolles Miteinander äußerst wichtig. Durch Ihre Fähigkeit, sich zügig auf unterschiedliche Menschen sowie Situationen einzustellen, stehen Sie auch der Kommunikation mit externen Partner/innen, wie z.B. den am Surveillance-System teilnehmenden Laboratorien und Apotheken, offen gegenüber. Sie sind eine selbständige Arbeitsweise gewohnt und führen die Ihnen übertragenen Aufgaben zudem verantwortungsbewusst und an der jeweiligen Priorität orientiert durch.

Allgemeines

Die Standorte Seestraße und Nordufer befinden sich verkehrsgünstig gelegen in Berlin-Mitte, im Traditionsbezirk Wedding. Der Wissenschaftscampus RKI/Charité bietet zusammen mit dem aufstrebenden Sprengelkiez ein inspirierendes Arbeitsumfeld mit einem besonderen Lebensgefühl.

Unseren Beschäftigten bieten wir flexible Arbeitszeiten und Arbeitsformen, eine aktive Gesundheitsförderung und Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Lebenswirklichkeit und Beruf.

Wir gewährleisten die berufliche Gleichstellung. Verschiedene Formen der Teilzeitbeschäftigung sind grundsätzlich möglich.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Bewerbungsverfahren

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Stellenportal des Öffentlichen Dienstes Interamt: www.interamt.de unter der StellenID 316949/Kennziffer 07/16 bis zum 08. Februar 2016.

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.