Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Ausbildungsprogramme für Infektionsepidemiologie und Mikrobiologie

Das Europäische Zentrum für Krankheitskontrolle und Prävention (ECDC) hat die Stellen für den Jahrgang 2014 der zweijährigen Ausbildungsprogramme EPIET (European Programme for Intervention Epidemiology Training) und EUPHEM (European Public Health Microbiology Training Programme) ausgeschrieben. Bewerbungsfrist ist der 2. Februar 2014, Arbeitsbeginn ist der 15. September 2014. Die Ausbildung findet in nationalen und regionalen Public Health-Instituten der EU-Mitgliedsstaaten statt und beinhaltet unter anderem folgende Schwerpunkte: Untersuchung von Ausbrüchen, Surveillance von Infektionskrankheiten, angewandte Forschung sowie die Kommunikation von wissenschaftlichen Ergebnissen. Auch das Robert Koch-Institut bietet seit 1996 eine zweijährige Postgraduiertenausbildung für angewandte Epidemiologie (PAE) an, in der Wissenschaftler im Bereich der Infektionsepidemiologie ausgebildet werden, um epidemiologische Methoden für den Infektionsschutz im Öffentlichen Gesundheitsdienst einzusetzen. Die PAE ist als "Field Epidemiology Training Programme" organisatorisch eng angebunden an das europäische Ausbildungsprogramm EPIET.

Stand: 03.01.2014

Zusatzinformationen

Ge­sund­heits­mo­ni­to­ring

In­fek­ti­ons­schutz

For­schung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

© Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit