Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Neue Online-Publikation: Arbeitslosigkeit, prekäre Beschäftigung und Gesundheit

Arbeitslose sind im Vergleich zu Erwerbstätigen häufiger körperlich und psychisch krank und haben eine geringere Lebenserwartung. Aber auch Erwerbstätige in prekärer Beschäftigung – dazu zählen Arbeitnehmer, die mit befristeten Verträgen arbeiten oder ihre Beschäftigung als gefährdet wahrnehmen – leiden häufiger unter gesundheitsschädlichem Stress. Aktuelle Ergebnisse zum Thema präsentiert die neue Ausgabe der Online-Reihe „GBE kompakt“, die anlässlich des Kongresses „Armut und Gesundheit“ erscheint. Die vorgestellten Ergebnisse basieren auf der Studie „Gesundheit in Deutschland aktuell“ (GEDA) sowie ausgewählten Befunden der amtlichen Statistik und der Krankenversicherungsstatistik. Auf dem Kongress am 9. und 10. März 2012 in Berlin wird das Robert Koch-Institut zudem einen Workshop zum Thema Männergesundheit veranstalten, auf dem ausgewählte Daten zur gesundheitlichen Lage der Männer in Deutschland vorgestellt werden.

Weitere Informationen

GBE kompakt (www.rki.de/gbe)
GEDA (www.rki.de/geda)
Kongress Armut & Gesundheit am 9./10. März 2012 in Berlin

Stand: 08.03.2012

Zusatzinformationen

Ge­sund­heits­mo­ni­to­ring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.