Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Hospitanz in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Die Pressestelle des Robert Koch-Instituts bietet regelmäßig eine drei­mo­na­tige Hos­pi­tanz in der Presse- und Öffent­lich­keits­arbeit an. Aufgaben der Stabsstelle "Presse, Öffent­lich­keits­arbeit, Bibliothek" sind die Presse­arbeit (Presse­mit­tei­lun­gen und -konferenzen, Presseanfragen), die Beantwortung von Bürgeranfragen, die Organisation von Veran­stal­tun­gen, die Ko­or­di­na­tion des Inter­net­auf­tritts, die Heraus­gabe von Institutsveröffentlichungen, die Redaktion des Bundes­ge­sund­heits­blattes und des Epidemiologischen Bulletins sowie die Redaktion der internen Hausmitteilungen. Auch die Bibliothek und das Museum mit dem Archiv und dem Nachlass von Robert Koch sind dem Referat zugeordnet.

Bewerber oder Bewerberinnen sollten ein Studium der Medizin, einer Natur­wis­sen­schaft oder der Gesundheitswissenschaften/Public Health ab­ge­schlos­sen haben oder sich in einem höheren Semester befinden. Der nächste Prak­ti­kums­beginn ist Januar 2016. Telefonische Auskunft erteilt gerne die Presse­sprecherin Susanne Glasmacher unter der Rufnummer 030-18754-2286. Wir freuen uns über Ihre Bewerbung (Anschreiben und Lebenslauf) an presse@rki.de.

Stand: 06.07.2015

Zusatzinformationen

Ge­sund­heits­mo­ni­to­ring

In­fek­ti­ons­schutz

For­schung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

© Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit