Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Fachinformatiker/in (Systemintegration) (05/17)

In der Fachrichtung Systemintegration planen und konfigurieren Fachinformatiker/innen Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik. Als Dienstleister im eigenen Haus oder beim Kunden richten sie diese Systeme entsprechend den Kundenanforderungen ein und betreiben und verwalten sie.

Dazu gehört auch, dass sie bei auftretenden Störungen die Fehler systematisch und unter Einsatz moderner Experten- und Diagnosesysteme eingrenzen und beheben. Sie beraten interne und externe Anwender bei Auswahl und Einsatz der Geräte und lösen Anwendungs- und Systemprobleme. Die Erstellung von Systemdokumentationen gehört ebenso zu ihren Aufgaben wie die Durchführung von Schulungen. Gemeinsam mit anderen Berliner Bundesbehörden bildet das RKI diesen Beruf im Verbund aus.

Im Ausbildungszentrum (ABZ) des Bundesverwaltungsamtes und bei der Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund) werden berufsrelevante Inhalte durch Seminare oder auch ganz praktisch durch die Mitarbeit in einer Lernfirma vermittelt.

Anforderungen an die Bewerber/innen:

  • mindestens guter Realschulabschluss
  • gute Leistungen in den Fächern Mathematik, Englisch und ggf. Informatik
  • ausgeprägte Fähigkeit zu logischem und abstraktem Denken
  • Freude an der Arbeit im Team
  • IT-Kenntnisse sind von Vorteil

Bestehen eines Auswahltestes mit folgenden Themenschwerpunkten:

  • berufbezogendes Wissen
  • Mathematik

Als Auszubildende/r am Robert Koch-Institut punkten Sie mit Ihrer offenen und kommunikativen Art und verhalten sich anderen gegenüber freundlich und zuvorkommend. Als Mitglied des Teams setzen Sie sich engagiert für die gemeinsamen Ziele ein und arbeiten stets verlässlich. Jede neue Aufgabe gehen Sie eigenständig und aktiv an, fragen aber auch nach, wenn Sie weitere Informationen brauchen. Sie organisieren Ihre Arbeit möglichst eigenständig und stellen sich schnell auf neue Aufgaben und Gesprächspartner im Rahmen der wechselnden Einsatzbereiche ein.

Neben der praktischen Ausbildung findet blockweise Berufsschulunterricht im OSZ für Informations- und Medizintechnik in Berlin Neukölln statt.

Die Dauer der Ausbildung beträgt 3 Jahre.

Bewerbungsverfahren:

Bitte bewerben Sie sich über die Plattform Interamt.de online.

Folgende Unterlagen fügen Sie bitte Ihrer Online-Bewerbung bei:

  • ein ausführliches Bewerbungsschreiben, in dem Sie begründen, warum Sie sich für diese Ausbildung am RKI interessieren,
  • die letzten beiden Schulzeugnisse (bitte vollständig!),
  • Nachweise über Vorbeschäftigungen, Ausbildung, Studium und ggf. Bescheinigungen über abgeleistete Praktika.

Sie haben Interesse an dieser Ausbildung bei uns? Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung über www.interamt.de bis spätestens 15.02.2017.

Stand: 28.09.2016

Zusatzinformationen

Kontakt

Sabine Liedtke

Telefon:
+49 (0)30 - 18754-2939

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.