Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Tierpfleger/in (Fachrichtung Forschung und Klinik) (405/16)

In der Fachrichtung Forschung und Klinik betreuen, beobachten und pflegen Tierpfleger/innen die von ihnen abhängigen Tiere, füttern sie und halten ihre Käfige und Ställe rein. Sie beschäftigen sich ebenso mit der Zucht und dem Aufziehen von Jungtieren.

Einen großen Raum nimmt bei der Ausbildung in dieser Fachrichtung die Mitwirkung an Tierexperimenten verschiedenster Art ein. Bewerber/innen sollten sich darüber im Klaren sein, dass hierzu nicht nur das Vorbereiten der Tiere auf den Eingriff zählt, sondern aktiv am Experiment mitgewirkt wird und auch das fachgerechte Töten des Tieres zu erlernen ist.

Durch die Beteiligung an einem Ausbildungsverbund erlernen die Auszubildenden des RKI nicht nur Handhabungen an den "klassischen" Versuchstieren wie Maus, Ratte, Hamster, Kaninchen und Meerschweinchen, sondern kommen u.a. auch in Kontakt mit Geflügel, Insekten, Hunden, Rindern, Schweinen und ggf. auch Primaten.

Aufgrund der sehr strengen Hygieneauflagen, die der Gesunderhaltung sowohl der Tiere als auch der Beschäftigten dienen, ist sehr sorgfältiges und sauberes Arbeiten erforderlich.

Anforderungen an die Bewerber/innen:

  • Mittlerer Schulabschluss
  • gute Leistungen in Mathematik und Biologie
  • Geschick im Umgang mit Tieren
  • gute körperliche Belastbarkeit
  • negativer Allergietest

Als Auszubildende/r am Robert Koch-Institut punkten Sie mit Ihrer offenen und kommunikativen Art und verhalten sich anderen gegenüber freundlich und zuvorkommend. Als Mitglied des Teams setzen Sie sich engagiert für die gemeinsamen Ziele ein und arbeiten stets verlässlich. Jede neue Aufgabe gehen Sie eigenständig und aktiv an, fragen aber auch nach, wenn Sie weitere Informationen brauchen. Sie organisieren Ihre Arbeit möglichst eigenständig und stellen sich schnell auf neue Aufgaben und Gesprächspartner im Rahmen der wechselnden Einsatzbereiche ein.

Bestehen eines Auswahltestes mit folgenden Themenschwerpunkten:

  • Allgemeines
  • Berufsbezogenes Wissen
  • Mathematik
  • Aufsatz

Neben der praktischen Ausbildung findet einmal in der Woche Berufsschulunterricht in der Peter-Lenné-Schule OSZ Natur und Umwelt in Berlin-Zehlendorf statt.

Die Dauer der Ausbildung beträgt 3 Jahre.

Bewerbungsverfahren:

Bitte bewerben Sie sich über die Plattform Interamt.de online.

Folgende Unterlagen fügen Sie bitte Ihrer Online-Bewerbung bei:

  • ein ausführliches Bewerbungsschreiben, in dem Sie begründen, warum Sie sich für diese Ausbildung am RKI interessieren,
  • die letzten beiden Schulzeugnisse (bitte vollständig!),
  • Nachweise über Vorbeschäftigungen, Ausbildung, Studium und ggf. Bescheinigungen über abgeleistete Praktika.

Sie haben Interesse an dieser Ausbildung bei uns? Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung über www.interamt.de bis zum 15.02.2016. Die Ausschreibung finden Sie unter der Stellen-ID 306293.

Stand: 15.01.2016

Zusatzinformationen

Kontakt

Sabine Liedtke

Telefon:
+49 (0)30 - 18754-2939

Ge­sund­heits­mo­ni­to­ring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.