Navigation und Service

Gesellschaftliche Auswirkungen, Selbstregulierung

Videomitschnitt Podiumsdiskussion "Predictive Genetic Testing, Risk Communication and Risk Perception", Teil 4

Glossar

23andMe

23andMe ist ein amerikanisches Unternehmen, das genetische Untersuchungen für Privatpersonen anbietet. Der Name bezieht sich auf die 23 Chromosomenpaare eines Menschen.

Stand: 11.07.2012

NIH

Die National Institutes of Health sind in den USA die wichtigste Behörde für biomedizinische Forschung mit Sitz in Bethesda (Maryland).

Stand: 11.07.2012

FDA

Die Food and Drug Administration ist die behördliche Lebensmittelüberwachung und die Arzneimittelzulassungsbehörde der USA. Sie ist auch für die Kontrolle kommerzieller Gentest-Angebote (DTC Tests, siehe Glossar zum Abschnitt "Direct-to-consumer Tests") zuständig.

Stand: 11.07.2012

GINA

Der Genetic Information Nondiscrimination Act wurde 2008 vom amerikanischen Präsidenten Bush unterzeichnet und verbietet die Diskriminierung aufgrund genetischer Informationen im Versicherungs- und Arbeitsbereich in den USA.

Stand: 11.07.2012

BRCA1 / BRCA2 [ausgesprochen: braka]

BRCA steht für Brustkrebs (englisch Breast Cancer). Mutationen der Gene BRCA1 oder BRCA2 erhöhen das Risiko an Brustkrebs, Eierstockkrebs und anderen Krebsarten zu erkranken.

Stand: 11.07.2012

Stand: 11.07.2012

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.