Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

GGBS – Förderung der Globalen Gesundheit und Biosicherheit

Leitung:
Walter Biederbick

Aufgaben

  • Durchführung von Projekten zur Biosecurity innerhalb des RKI sowie Koordination und Umsetzung der vom Auswärtigen Amt geförderten Projekte im Rahmen des Deutschen Partnerschaftsprogramms für biologische Sicherheit und Gesundheitssicherstellung im Rahmen der Globalen Partnerschaft gegen die Verbreitung von Massenvernichtungswaffen und – materialien der G7-Staaten.
  • Förderung der globalen Biosicherheit durch eine Stärkung von Institutionen, Strukturen und Prozessen in den Partnerländern des Deutschen Biosicherheitsprogramms.
  • Unterstützung der Institutionen in den Partnerländern bei der Erarbeitung von Richtlinien für Abläufe zur Risikoabschätzung, zu Materialkontrollen und zum Informationsmanagement.
  • Unterstützung der Partnerländer bei Bewusstseinsbildung in Fragen der Biosicherheit.
  • Ausbildung im Bereich Biosicherheit für und in den Zielländern.
  • Personelle Besetzung des Programmbüros im Auswärtigen Amt, einschließlich fachlicher Leitung, Bearbeitung ministerieller Aufgaben, Organisation interner Veranstaltungen des Auswärtigen Amtes sowie der Vertretung des Programms nach außen.
  • Entwicklung der Szenarien für einen Trainingskurs der Vereinten Nationen zu Untersuchungen bei einem bei einem vermuteten Einsatz von Massenvernichtungswaffen (Generalsekretärs Mechanismus).
  • Bearbeitung von Fragen zu "Dual Use Research of Concern".
  • Beratung des Auswärtigen Amtes in Fragen der Biosicherheit.

Stand: 21.09.2015

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.