Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Kunst am Bau: Steinkugel, 2014

Kunst am Bau: Übergabe und Demonstration. Quelle: Bredow/RKI

Am Standort des Robert Koch-Instituts in der Seestraße 10 in Berlin-Wedding wird zur Zeit ein neues Labor- und Bürogebäude mit Hochsicherheitslaboren bis zur Kategorie S4 errichtet, direkt benachbart zur Sonderisolierstation des Virchow-Klinikums der Charité - Universitätsmedizin Berlin. Ein bestehendes Labor- und Bürogebäude, der frühere Standort des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte, wurde umfassend saniert. Im Zuge der Realisierung der Baumaßnahme waren Kunst-am-Bau-Wettbewerbe ausgelobt worden. Für den Bereich des Erschließungswegs, der von Straße und Gehweg aus sichtbar ist, hat die Jury Egill Sæbjörnsson, Berlin/Reykjavik, den ersten Preis zugesprochen. "Steinkugel, 2014" ist ein massiver Betonblock mit einer steinernen Halbkugel. Sie verwandelt sich bei eintretender Dämmerung durch eine rechnergesteuerte Projektion in ein dreidimensionales Objekt, das an Bakterien, Viren, Einzeller oder auch Planeten erinnert. Das Programm erzeugt immer wieder neue Bilder, keines gleicht dem anderen. Das Kunstwerk ist am 14. Mai 2014 feierlich übergeben worden.

Stand: 15.05.2014

Zusatzinformationen

Ge­sund­heits­mo­ni­to­ring

In­fek­ti­ons­schutz

For­schung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

© Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit