Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Leistungsangebot des NRZ für Salmonellen und andere bakterielle Enteritis-Erreger

Das Nationale Referenzzentrum steht für Beratungen, Diagnostik, Schaffung von Indizienbeweisen und Hilfestellungen für die epidemiologische Aufklärung von Infektionen dem Öffentlichen Gesundheitsdienst (ÖGD) und praktizierenden Ärzten (Krankenhaus und Labor) etc. zur Verfügung. Für Einsendungen von Stammisolaten unserer Partner führen wir eine Basistypisierung durch. Im Zusammenhang mit wissenschaftlichen Fragestellungen bzw. Projekten werden darüber hinausgehend zusätzliche phänotypische und genotypische Subdiffe­ren­zie­rungs­methoden (siehe auch Präanalytikhandbuch) zur komplexen Typisierung angewendet.

  1. Subtypisierung von Salmonella enterica, Escherichia coli, Campylobacter, Yersinia enterocolitica und Shigellen

    • Salmonella enterica: Serotypie, biochemische Subspeziesdifferenzierung, Lysotypie (nur Serovare Enteritidis, Typhimurium, Hadar, Virchow, Agona, Derby, Infantis, Bovismorbificans, Heidelberg, Oranienburg, Typhi, Paratyphi A/B)
    • E. coli: Serotypie der O- und H-Antigene, Polymerase-Kettenreaktion
    • Campylobacter: biochemische und PCR-gestützte Speziesdifferenzierung
    • Yersinia enterocolitica: Biochemotypie, Serotypie
    • Shigellen: Serotypie, biochemische Speziesidentifizierung, Lysotypie (nur Shigella sonnei)
    • Für die oben aufgeführten Bakterien Desoxyribonukleinsäure (DNS)-Makrorestriktionsanalyse (Pulsfeldgelelektrophorese (PFGE)) nach standardisierten Protokollen
    • Multi Locus Variable Number Tandem Repeat Analysis (MLVA), Multi Locus Sequence Typing (MLST) und weitere DNS-sequenziertbasierte Subtypisierungsmethoden
    • Ribotypisierung
    • Virulenzmarkerprofilbestimmung
  2. Beratung und Unterstützung bei Fragen der Diagnostik, der epidemiologischen Analyse, der pathogenetischen Relevanz eingesandter Isolate
  3. Führen einer Stammsammlung und Abgabe von Referenzstämmen und -präparaten

Stand: 07.11.2014

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.