Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Hinweise für Einsender

  1. Auswahl von Stämmen zur Typisierung: es werden NUR Isolate von pathogenen Bakterien, jedoch keine Originalproben wie Blut, Stuhl, Sputum etc. bearbeitet.
  2. Das Nationale Referenzzentrum für Salmonellen und andere bakterielle Enteritiserreger untersucht im Rahmen der molekularen Surveillance lebensmittelbedingter Erkrankungen aus der Gruppe intestinal pathogener Escherichia coli (E. coli) vorrangig den Pathovar EHEC mit allen vorkommenden Varianten (z.B. STEC, EHEC-LST, EHEC/EAEC und ähnliche). Die Bearbeitung anderer E. coli-Pathovare erfolgt grundsätzlich nur unter epidemiologischen Gesichtspunkten. Wir bitten um vorherige telefonische Rücksprache und ausschließlich Einsendung von Reinkulturen.
  3. Für eine möglichst effiziente Bearbeitung von Ausbruchsisolaten wird um vorherige Kontaktaufnahme gebeten.
  4. Für jede Stammeinsendung ist ein vollständig und leserlich ausgefüllter Begleitschein erforderlich.
  5. Hinweise zu unseren Gebühren finden Sie in der Gebührenordnung.

Stand: 17.12.2013

Zusatzinformationen

Kontakt

Dr. Angelika Fruth

Telefon:
030 18754 4241
Fax:
030 18754 4207

Dr. Sandra Simon

Telefon:
030 18754 4211
Fax:
030 18754 4207

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.