Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Norovirus

Die Aufnahmen können unter Angabe der Quelle für nichtkommerzielle Zwecke heruntergeladen und für Printberichterstattung oder wissenschaftliche Veröffentlichungen verwendet werden. Bei der Online-Berichterstattung ist die Veröffentlichung textbegleitend in Verbindung mit dem Artikel auf Ihrer Internetseite gestattet. Es ist es nicht gestattet, das Motiv zu verändern, die Datei im eigenen oder einem anderen Internetangebot zum Download anzubieten oder sie weiterzugeben.

VorschauDownload

Aggregat von Partikeln des Norovirus in einer Stuhlprobe des Menschen. Gasteroenteritis-Ausbruch. Transmissions-Elektronenmikroskopie, Negativkontrastierung. Maßstab = 100 nm. Quelle: Michael Laue/RKIAggregat von Partikeln des Norovirus in einer Stuhlprobe des Menschen. Gasteroenteritis-Ausbruch. Transmissions-Elektronenmikroskopie, Negativkontrastierung. Maßstab = 100 nm Quelle: Michael Laue/RKI

JPEG (jpeg, 759 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

TIF (tif, 4 MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Norovirus. Transmissions-Elektronenmikroskopie, Negativkontrastierung. Maßstab = 100 nm. Quelle: Hans R. Gelderblom/RKINorovirus. Transmissions-Elektronenmikroskopie, Negativkontrastierung. Maßstab = 100 nm Quelle: Hans R. Gelderblom/RKI

JPEG (jpeg, 7 MB, Datei ist nicht barrierefrei)

TIF (tif, 14 MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Humane Stuhlprobe. Durch Pfeile markierte Bereiche enthalten Noroviren. Die großen Formen stellen Bakterien dar. Transmissions-EM, Negativkontrastierung. Maßstab = 500 nm. Quelle: Hans R. Gelderblom/RKIHumane Stuhlprobe. Die durch Pfeile markierten Bereiche enthalten Noroviren. Die großen Formen stellen Bakterien dar. Transmissions-Elektronenmikroskopie, Negativkontrastierung. Maßstab = 500 nm Quelle: Hans R. Gelderblom/RKI

JPEG (jpeg, 5 MB, Datei ist nicht barrierefrei)

TIF (tif, 17 MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Stand: 02.07.2014

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.