Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Cystische Fibrose / Mukoviszidose

Autosomal rezessiv vererbte Erkrankung

Die Mukoviszidose ist die häufigste autosomal-rezessiv vererbte Erkrankung. Die Sekrete der Betroffenen (vor allem in der Lunge und im Pankreas) weisen eine erhöhte Viskosität auf. Im Laufe ihres Lebens erwerben die meisten Patienten als häufigste Komplikation eine Besiedlung oder Infektion der Atemwege. Bakterielle Erreger sind z.B. Stapylococcus aureus, Pneumokokken, Pseudomonas aeruginosa  und andere multiresistente gramnegative Erreger (MRGN).

Stand: 01.02.2016

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.