Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Forschungsprojekte im Fachgebiet Impfprävention

Zur Erhebung und Analyse von Daten, die als Grundlage für die Entwicklung von evidenzbasierten Impfempfehlungen dienen, führt das Robert Koch-Institut eigenständig oder in Kooperation mit externen Partnern Forschungsprojekte durch. Zudem werden kontinuierlich, aber auch im Rahmen von gezielten Forschungsprojekten, Daten erhoben, die zur Evaluierung der Umsetzung von Impfempfehlungen und deren Effekten auf Bevölkerungsebene dienen.

Zur Unterstützung seiner internen Forschungsaktivitäten schreibt das RKI regelmäßig Projektthemen aus, auf die sich Wissenschaftler oder Forschungsgruppen außerhalb des Instituts bewerben können. Ziel dieser Fördermaßnahme ist es, die Arbeiten des RKI in ausgewählten Schwerpunkten spezifisch zu ergänzen und zu vertiefen, um dazu beizutragen, den hohen Stand des Gesundheitsschutzes der Bevölkerung weiter zu verbessern. Diese Ausschreibungen laufen zum Teil auf jährlicher Basis über das Referat Forschung/Internationale Beziehungen oder bei aktuellem Bedarf.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zu diesen ausgewählten Forschungsprojekten, die von externen Forschergruppen im Auftrag oder in Kooperation mit dem Fachgebiet Impfprävention durchgeführt werden.

Stand: 20.01.2017

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.