Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Epidemiologisches Bulletin 5/2017

Bericht zum Krebsgeschehen in Deutschland 2016

Anlässlich des Weltkrebstages am 4. Februar 2017 stellt das Epidemiologische Bulletin 5/2017 einen weiteren Kurzbeitrag aus dem Bericht zum Krebsgeschehen in Deutschland 2016 vor. Der Bericht zum Krebsgeschehen in Deutschland stellt Informationen und Auswertungsergebnisse über Krebserkrankungen dar und beleuchtet Aspekte der Epidemiologie, der Versorgung, individueller und gesellschaftlicher Krankheitsfolgen sowie Möglichkeiten und Aktivitäten zur primären Prävention und Früherkennung von Krebs. Der Beitrag im Epidemiologischen Bulletin konzentriert sich auf zeitliche Entwicklung der Krebserkrankungen, onkologische Versorgungsdaten und auf Lungenkrebszahlen bei Frauen.

Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 5/2017 (PDF, 279 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Stand: 02.02.2017

    Ausschreibung von Nationalen Referenzzentren und Konsiliarlaboren

    Im Epidemiologischen Bulletin 5/2017 werden die Leitungen des NRZ für Clostridium difficile sowie des KL für Bordetellen, des KL für Herpes-simplex-Virus und Varicella-Zoster-Virus und des KL für Coronaviren ausgeschrieben. Die ausgeschriebenen NRZ und KL sollen voraussichtlich ab Juli 2017 ihre Tätigkeit aufnehmen. Die NRZ und KL werden in der Regel für einen Zeitraum von 3 Jahren berufen. Interessierte, leistungsfähige Institutionen werden gebeten, bis zum 12. März 2017 (Datum des E-Mail-Eingangs im RKI) ein Konzept für das jeweilige NRZ bzw. KL einzureichen.

    Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 5/2017 (PDF, 279 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

    Stand: 02.02.2017

      Zusatzinformationen

      Gesundheitsmonitoring

      In­fek­ti­ons­schutz

      Forschung

      Kom­mis­sio­nen

      Ser­vice

      Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

      © Robert Koch-Institut

      Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.