Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Epidemiologisches Bulletin 19/2015

Varicella-Zoster-Virus (VZV): Bestimmung der Immunität bei Asylsuchenden

Im Sommer 2013 kam es in der zentralen Aufnahmeeinrichtung des Bundes­landes Mecklenburg-Vorpommern für Asylsuchende und Flüchtlinge zu einer Häufung von Varizellen-Erkrankungen (Windpocken). Zur Unter­bre­chung der Infektionsketten wurden eine Reihe von Infektions­schutz­maß­nahmen eingeleitet (u.a. Aufnahme- und Verlegungsstopp, Information und Aufklärung, Anbieten von Riegelungsimpfungen). Zusätzlich wurden sämtliche Bewohner und neu auf­zu­neh­mende Bewohner (n = 1.431) auf VZV-spezifische Antikörper untersucht mit dem Ziel: (A) durch Impfangebote für seronegative Personen eine weitere Ausbreitung des Infektionsgeschehens zu verhindern sowie (B) eine fortlaufende Verlegung seropositiver Personen zu ermöglichen. Im Epidemiologischen Bulletin 19/2015 ist eine Auswertung des Krankheitsgeschehens veröffentlicht worden. Aktuell wird allen Asylsuchenden bis zum 18. Geburtstag auf der Grundlage der STIKO-Empfehlungen eine zweimalige Varizellen-Impfung in Mecklenburg-Vorpommern angeboten.

Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 19/2015 (PDF, 270 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Stand: 11.05.2015

    Daten zur Enterovirus-Zirkulation in Deutschland

    Ab sofort können tagesaktuelle Daten zur Enterovirus-Zirkulation in Deutschland über das „EVSurv“-Tool auf den Webseiten des Robert Koch-Instituts (RKI) individuell abgefragt werden. „EVSurv“ bietet auf einer SurvStat-ähnlichen Oberfläche die Möglichkeit, nach eigenem Bedarf Tabellen, Graphiken und Karten zu erstellen.

    Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 19/2015 (PDF, 270 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

    Stand: 11.05.2015

      Meldepflichtige Infektionskrankheiten

      Monatsstatistik nichtnamentlicher Meldungen des Nachweises ausgewählter Infektionen: Februar 2015 (Datenstand: 1.5.2015)
      Aktuelle Statistik 16. Woche 2015 (Datenstand: 6.5.2015)

      Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 19/2015 (PDF, 270 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

      Stand: 11.05.2015

        Zusatzinformationen

        Gesundheitsmonitoring

        In­fek­ti­ons­schutz

        Forschung

        Kom­mis­sio­nen

        Ser­vice

        Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

        © Robert Koch-Institut

        Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.