Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Epidemiologisches Bulletin 4/2015

Die neuen Falldefinitionen 2015

Am 01.01.2015 ist die neue Version der Falldefinitionen des Robert Koch-Instituts zur Übermittlung von Erkrankungs- oder Todesfällen und Nachweisen von Krankheitserregern in Kraft getreten. Ein Überblick über die wichtigsten Änderungen wurde im Bundesgesundheitsblatt vom RKI veröffentlicht. Im Epidemiologischen Bulletin 4/2015 werden Besonderheiten bei der Umsetzung der neuen Falldefinitionen in SurvNet@RKI erläutert. Außerdem wird diskutiert, wie sich die Falldefinitionsänderungen auf die Fallzahlen auswirken können.

Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 4/2015 (PDF, 102 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Stand: 26.01.2015

    Hinweis auf Ausschreibung für die neue EPIET- und EUPHEM-Kohorte

    Das ECDC hat die Stellen für den Jahrgang 2015 der zweijährigen Ausbildungsprogramme EPIET (European Programme for Intervention Epidemiology Training) und EUPHEM (European Public Health Microbiology Training Programme) ausgeschrieben. Bewerbungsfrist ist der 2. Februar 2015. Hinweise zu weiteren Informationsmöglichkeiten finden sich im Epidemiologischen Bulletin 4/2015.

    Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 4/2015 (PDF, 102 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

    Stand: 26.01.2015

      Erratum

      Es wurde ein Erratum zum Editorial anlässlich des Welt-Lepra-Tages (Epidemiologisches Bulletin 2/2015) hinsichtlich der Medikamentenkombination bei der Therapie einer Paucibazillären-Lepra im Epidemiologischen Bulletin 4/2015 veröffentlicht.

      Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 4/2015 (PDF, 102 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

      Stand: 26.01.2015

        Meldepflichtige Infektionskrankheiten

        Aktuelle Statistik 1. Woche 2015 (Datenstand: 21.1.2015)

        Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 4/2015 (PDF, 102 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

        Stand: 26.01.2015

          Zusatzinformationen

          Gesundheitsmonitoring

          In­fek­ti­ons­schutz

          Forschung

          Kom­mis­sio­nen

          Ser­vice

          Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

          © Robert Koch-Institut

          Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.