Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Epidemiologisches Bulletin 32/2014

Noroviren: Erläuterungen zur Prüfung und Deklaration der Wirksamkeit von Desinfektionsmitteln

Die Prüfung der Wirksamkeit von Desinfektionsmitteln gegenüber dem humanen Norovirus kann nicht unmittelbar unter Verwendung dieses Virus erfolgen, da es nicht auf Zellkulturen angezüchtet werden kann. Für die Auslobung der Wirksamkeit von Desinfektionsmitteln werden daher in Deutschland wie auch nach der entsprechenden europäischen Norm Vertreter bestimmter, wichtiger Virusfamilien als Modellviren geprüft, die das Spektrum der relevanten humanpathogenen Viren abbilden sollen. Das RKI und der Fachausschuss Virusdesinfektion der Deutschen Vereinigung zur Bekämpfung der Viruskrankheiten e.V. (DVV) haben im Epidemiologischen Bulletin 32/2014 eine Mitteilung veröffentlicht, die die Prüfung und Deklaration der Wirksamkeit von Desinfektionsmitteln gegenüber Noroviren detailliert beschreibt.

Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 32/2014 (PDF, 118 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Stand: 11.08.2014

    EU-Projekt AIRSAN: Zusammenarbeit zwischen Fluglinien, Flughäfen und Öffentlichem Gesundheitsdienst

    Das Anliegen des von der EU geförderten Projekts AIRSAN (Laufzeit: April 2013 bis März 2015) ist es, in EU-Mitgliedstaaten ein abge­stimm­tes, effizientes, sektorenübergreifendes Vorgehen von allen bei Gefahren für die öffentliche Gesundheit im Flugverkehr Beteiligten zu ermöglichen. Mit dem AIRSAN-Projekt sollen die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen, wie Flughäfen und Fluggesellschaften, und Behörden, wie Gesundheitsbehörden der verschiedenen Ebenen und zivile Luftfahrt­be­hörden, gestärkt werden. Das RKI trägt die koordinierende Verantwortung für das AIRSAN-Projekt. Eine ausführliche Beschreibung des Projekts ist im Epidemiologischen Bulletin 32/2014 erschienen.

    Weitere Informationen:
    The AIRSAN Project - Efficient, coherent EU level response to public health threats in air transport (Eurosurveillance, Volume 19, Issue 38, 25 September 2014)
    AIRSAN project

    Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 32/2014 (PDF, 118 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

    Stand: 11.08.2014

      Nachruf Prof. Axel Rethwilm

      Mit großem Bedauern mussten wir zur Kenntnis nehmen, dass Professor Axel Rethwilm am Dienstag, den 29. Juli 2014, verstorben ist. Professor Rethwilm war seit vielen Jahren Leiter des Konsiliarlabors für Respiratorische Synzytialviren, Parainfluenzaviren und Metapneumoviren und Leiter des Lehrstuhls für Virologie der Universität Würzburg. Unser Bedauern und Mitgefühl gilt der Familie und den Kollegen von Professor Rethwilm. Nachruf im Epidemiologischen Bulletin 32/2014

      Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 32/2014 (PDF, 118 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

      Stand: 11.08.2014

        Meldepflichtige Infektionskrankheiten

        Monatsstatistik nichtnamentlicher Meldungen des Nachweises ausgewählter Infektionen Mai 2014 (Datenstand: 1. August 2014)

        Aktuelle Statistik 29. Woche 2014 (Datenstand: 6. August 2014)

        Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 32/2014 (PDF, 118 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

        Stand: 11.08.2014

          Zusatzinformationen

          Gesundheitsmonitoring

          In­fek­ti­ons­schutz

          Forschung

          Kom­mis­sio­nen

          Ser­vice

          Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

          © Robert Koch-Institut

          Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.