Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Epidemiologisches Bulletin 28/2014

Influenza: Zum Management von Ausbrüchen in Alten- und Pflegeeinrichtungen

Welche Erfahrungen machen Gesundheitsämter beim Management von respiratorisch bedingten Krankheitsausbrüchen in Pflegeeinrichtungen? Welche Maßnahmen haben sich bewährt, was sind die Herausforderungen bei der Vermeidung, schnellen Identifikation und Eindämmung eines Ausbruchs? Um ein realitätsnahes Erfahrungsbild zu erhalten, hat das RKI eine Befragung unter Gesundheitsämtern durchgeführt und das Management von Influenza-Ausbrüchen in 14 Alten- und Pflegeheimen in den Saisons 2011/12, 2012/13 und 2013/14 analysiert. Die Studie ist im Epidemiologischen Bulletin 28/2014 veröffentlicht. Dabei ergaben sich einige Hinweise auf Punkte, die in Empfehlungen Eingang oder mehr Betonung finden könnten, z.B. die Verwendung standardisierter Dokumentationswerkzeuge, die frühzeitige Einbindung des Gesundheitsamtes und die Erhöung der Influenza-Impfquoten bei Bewohnern und Pflegepersonal gemäß STIKO-Empfehlungen.

Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 28/2014 (PDF, 156 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Stand: 14.07.2014

    Zusatzinformationen

    Gesundheitsmonitoring

    In­fek­ti­ons­schutz

    Forschung

    Kom­mis­sio­nen

    Ser­vice

    Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

    © Robert Koch-Institut

    Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.