Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Epidemiologisches Bulletin 13/2014

Influenza: Zum Monitoring schwerer Lungenerkrankungen

Während der Grippepandemie 2009/2010 wurde das Internet-basierte Informationssystem "ADRS Netzwerk Deutschland" etabliert, um die Versorgung von schwer erkrankten Influenza-Patienten besser koordinieren zu können. In der Saison 2012/2013 wurde erneut eine Überwachung der beatmungspflichtigen Patienten auf den Intensivstationen der am ARDS-Netzwerk beteiligten Zentren durchgeführt. Eine detaillierte Erläuterung der Methodik und Ergebnisse ist im Epidemiologischen Bulletin 13/2014 erschienen. Fazit: Die Daten aus dem Bereich der Maximalversorgung sind eine wichtige Ergänzung der bundesweit etablierten Influenza-Überwachungssysteme.

Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 13/2014 (PDF, 141 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Stand: 31.03.2014

    KRINKO: Risikominimierung von Übertragungen nicht-tuberkulöser Mykobakterien in CF-Ambulanzen

    Patienten mit der angeborenen Erkrankung Mukoviszidose bedürfen einer speziellen medizinischen Behandlung, wobei auch an die Hygiene besondere Anforderungen gestellt werden müssen. Die Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention hatte daher die Erstellung entsprechender Empfehlungen angeregt, die im Jahr 2012 veröffentlicht wurden und auf den Krankenhaushygiene-Seiten des RKI abrufbar sind. Ergänzend ist nun im Epidemiologischen Bulletin 13/2014 eine gemeinsame Stellungnahme der Arbeitsgemeinschaft der Ärzte im Mukoviszidose e.V. (AGAM) und der Forschungsgemeinschaft Mukoviszidose (FGM) erschienen, die speziell darauf eingeht, wie das Risiko einer nosokomialen Übertragung von nicht-tuberkulösen Mykobakterien bei diesen Patienten minimiert werden kann.

    Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 13/2014 (PDF, 141 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

    Stand: 31.03.2014

      Meldepflichtige Infektionskrankheiten

      Aktuelle Statistik 10. Woche 2014 (Datenstand: 26. März 2014)

      Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 13/2014 (PDF, 141 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

      Stand: 31.03.2014

        Zusatzinformationen

        Gesundheitsmonitoring

        In­fek­ti­ons­schutz

        Forschung

        Kom­mis­sio­nen

        Ser­vice

        Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

        © Robert Koch-Institut

        Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.