Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Virulenz Shigatoxin-produzierender Escherichia coli (STEC) O157 im Vergleich zu STEC anderer Serogruppen

STEC der Serogruppe O157 führen deutlich häufiger zu Hospitalisierung und Tod als andere Serogruppen, berichtet das Epidemiologische Bulletin 50/2013. Dies unterstreicht die Bedeutung standardisierter Kriterien für die mikrobiologische Stuhluntersuchung im klinischen Alltag, da die zeitnahe Erkennung virulenter STEC-Serogruppen Einfluss sowohl auf die Behandlung und Prognose des Patienten als auch auf die Maßnahmen zur Verhinderung der Weiterverbreitung der Erkrankung hat.

Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 50/2013 (PDF, 123 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Stand: 16.12.2013

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.