Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Epidemiologisches Bulletin 49/2013

STIKO: Stellungnahme zum neuen Meningokokken-B-Impfstoff

Das Epidemiologische Bulletin 49/2013 gibt einen Überblick über die Krankheitslast durch invasive Meningokokken-Erkrankungen in Deutschland und die derzeit vorliegenden Daten zum neuen Impfstoff, darunter auch die Ergebnisse von Modellierungen verschiedener Impfstrategien für Deutschland. Laut STIKO fehlen zur abschließenden Bewertung hinsichtlich einer möglichen Empfehlung als Routine- bzw. Indikationsimpfung jedoch noch wichtige Daten. Nach Vorliegen neuerer Daten wird sich die STIKO erneut mit der Thematik beschäftigen.

Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 49/2013 (PDF, 125 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Stand: 09.12.2013

    Ausschreibung von Konsiliarlaboratorien

    Nationale Referenzzentren (NRZ) und Konsiliarlaboren (KL) stellen wesentliche Elemente des Infektionsschutzes dar und ergänzen durch die erregerspezifische Fachkompetenz die infektionsepidemiologische Surveillance, die von besonderer Public-Health-Relevanz ist. Im Epidemiologischen Bulletin 49/2013 werden fünf neue KL ausgeschrieben, für Bacillus anthracis, Clostridium botulinum, Cytomegalievirus und Epstein-Barr-Virus, Hepatitis-A-Virus und Hepatitis-E-Virus sowie für Tropheryma whipplei.

    Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 49/2013 (PDF, 125 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

    Stand: 09.12.2013

      Meldepflichtige Infektionskrankheiten

      Monatsstatistik nichtnamentlicher Meldungen des Nachweises ausgewählter Infektionen September 2013 (Datenstand: 1. Dezember 2013)

      Aktuelle Statistik 46. Woche 2013 (Datenstand: 4. Dezember 2013)

      Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 49/2013 (PDF, 125 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

      Stand: 09.12.2013

        Zusatzinformationen

        Gesundheitsmonitoring

        In­fek­ti­ons­schutz

        Forschung

        Kom­mis­sio­nen

        Ser­vice

        Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

        © Robert Koch-Institut

        Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.