Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Epidemiologisches Bulletin 35/2012

Maserninfektion eines Mitarbeiters am Flughafen München

Masern sind eine der ansteckendsten Infektionskrankheiten überhaupt und keine harmlose Kinderkrankheit. Da der Mensch das einzige Reservoir für Masernviren darstellt und eine wirksame Impfung verfügbar ist, wird national wie international die Ausrottung der Masern angestrebt. Bei einem Ausbruch der Krankheit an einem internationalen Verkehrsknotenpunkt ist daher ein zeitnahes und pragmatisches Risikomanagement unabdingbar. Welche Maßnahmen im Fall eines erkrankten Mitarbeiters am Flughafen München ergriffen wurden, berichtet das zuständige Landratsamt im Epidemiologischen Bulletin 35/2012.

Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 35/2012 (PDF, 90 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Stand: 03.09.2012

    Infektionsgeschehen von besonderer Bedeutung

    Der Beitrag im Epidemiologischen Bulletin 35/2012 geht auf autochthone, also vor Ort erworbene Malaria-Erkrankungen in Griechenland ein und beschreibt die aktuelle West-Nil-Virus-Situation in Europa und den USA.

    Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 35/2012 (PDF, 90 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

    Stand: 03.09.2012

      Meldepflichtige Infektionskrankheiten

      Aktuelle Statistik 32. Woche 2012 (Datenstand: 29. August 2012)

      Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 35/2012 (PDF, 90 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

      Stand: 03.09.2012

        Zusatzinformationen

        Gesundheitsmonitoring

        In­fek­ti­ons­schutz

        Forschung

        Kom­mis­sio­nen

        Ser­vice

        Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

        © Robert Koch-Institut

        Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.