Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Mumpsausbruch an einer Grundschule in Nürnberg 2011

In den letzten Jahren kam es in Deutschland und auch in anderen Industriestaaten zu einer Verschiebung von Mumpserkrankungen in höhere Altersgruppen. Die Mumpsepidemiologie von 2001 bis 2011 ist Gegenstand des Epidemiologischen Bulletins 22/2012. Insbesondere wird ein Krankheitsausbruch an einer Nürnberger Grundschule näher vorgestellt, der Teil eines überregionalen Ausbruchs in Bayern war, und aus dem eine Änderung der beruflichen Indikation der Mumpsimpfung resultiert, die die Ständige Impfkommission (STIKO) für den Sommer 2012 plant.

Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 22/2012 (PDF, 116 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Stand: 04.06.2012

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.