Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Epidemiologisches Bulletin 42/2011

Welt-Poliotag 2011: Einschleppung von Polioviren in poliofreie Regionen – eine stetige Gefahr!

Der Bericht aus dem nationalen Referenzzentrum für Poliomyelitis und Enteroviren am Robert Koch-Institut im Epidemiologischen Bulletin 42/2011 stellt die weltweite Situation dar. Insgesamt konnte im Jahr 2011 die Zahl der weltweiten Poliofälle weiter reduziert werden. Erfolge (z.B. Stopp des 2010 aufgetretenen dramatischen Polioausbruches in der Republik Kongo) und Rückschläge (Reimporte von Wild-Polioviren aus den bestehenden vier Endemiegebieten in Pakistan, Afghanistan, Indien und Nigeria in bereits poliofreie Gebiete) hielten sich jedoch die Waage.

Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 42/2011 (PDF, 92 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Stand: 24.10.2011

    „Is there any ill person on board?“ – Hygieneüberwachung auf Kreuzfahrtschiffen

    Ansteckende Erkrankungen an Bord von Kreuzfahrtschiffen sind gefürchtet. Sie können den Schiffsbetrieb empfindlich beeinträchtigen. Der Beitrag im Epidemiologischen Bulletin 42/2011gibt einen Überblick über rechtliche Grundlagen und Strategien für die Sicherung der Hygiene und des Gesundheitsschutzes auf Kreuzfahrtschiffen und erläutert, wie die Einhaltung von Hygieneregeln im internationalen Schiffsverkehr überwacht wird.

    Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 42/2011 (PDF, 92 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

    Stand: 24.10.2011

      Meldepflichtige Infektionskrankheiten

      Aktuelle Statistik 39. Woche 2011 (Datenstand: 19. Oktober 2011)

      Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 42/2011 (PDF, 92 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

      Stand: 24.10.2011

        Zusatzinformationen

        Gesundheitsmonitoring

        In­fek­ti­ons­schutz

        Forschung

        Kom­mis­sio­nen

        Ser­vice

        Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

        © Robert Koch-Institut

        Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.