Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Epidemiologisches Bulletin 41/2011

Reiseassoziierte Infektionskrankheiten 2010

Bericht zu verschiedenen importierten Infektionskrankheiten im Epidemiologischen Bulletin 41/2011. Der Bericht basiert auf den Meldedaten nach Infektionsschutzgesetz (IfSG), die dem RKI mit Datenstand 01.03.2011 übermittelt worden waren. Bei der Malaria werden außerdem Daten für Europa und das Vereinigte Königreich (für das Jahr 2010) sowie aus den USA (für das Jahr 2009) vorgestellt.

Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 41/2011 (PDF, 144 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Stand: 17.10.2011

    Zum Auftreten multiresistenter Erreger bei in EU-Ländern behandelten libyschen Patienten

    Das RKI weist in dem Beitrag im Epidemiologischen Bulletin 41/2011 darauf hin, dass ein hoher Anteil libyscher Verwundeter, die derzeit in Mitgliedsstaaten der EU behandelt werden, mit multiresistenten Erregern (MRE) kolonisiert ist, und verweist auf die Empfehlungen zum Vorgehen bei der medizinischen Versorgung von Patienten mit MRE.

    Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 41/2011 (PDF, 144 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

    Stand: 17.10.2011

      KiGGS Welle 1: Aktueller Stand der Datenerhebung

      Der Beitrag im Epidemiologischen Bulletin 41/2011 erläutert Probandengewinnung, Teilnehmerzahl, Response-Unterschiede zwischen Erst- und Wiedereingeladenen und zwischen den einzelnen Orten sowie die Zeitdauer der Datenerhebungsphase in den einzelnen Orten und gibt einen Ausblick auf die restliche Feldphase.

      Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 41/2011 (PDF, 144 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

      Stand: 17.10.2011

        Meldepflichtige Infektionskrankheiten

        Aktuelle Statistik 38. Woche 2011 (Datenstand: 12. Oktober 2011)

        Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 41/2011 (PDF, 144 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

        Stand: 17.10.2011

          Zusatzinformationen

          Gesundheitsmonitoring

          In­fek­ti­ons­schutz

          Forschung

          Kom­mis­sio­nen

          Ser­vice

          Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

          © Robert Koch-Institut

          Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.