Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Epidemiologisches Bulletin 31/2011

EHEC/HUS: Zum Ausbruchsgeschehen im Mai/Juni 2011 in Deutschland – Ende des Ausbruchs

Der Beitrag im Epidemiologischen Bulletin 31/2011 fasst das Geschehen nach Beendigung des EHEC/HUS-Ausbruchs zusammen und wertet die Fallzahlen aus.

Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 31/2011 (PDF, 109 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Stand: 08.08.2011

    Veranstaltungshinweis: 15. Würzburger Infektiologie- und Hygienekongress

    Am 21./22. September 2011 findet in Würzburg der Kongress statt. Schwerpunkte sind: EHEC, HUS, infektionspräventive Maßnahmen, Umgang mit organtransplantierten Patienten, ESBL-Bildner, SARI, HICARE. Der Hinweis im Epidemiologischen Bulletin 31/2011 nennt die Ansprechpartner und verweist auf die Anmeldeinformationen

    Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 31/2011 (PDF, 109 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

    Stand: 08.08.2011

      Hinweise auf Publikationen des Robert Koch-Instituts

      Im Epidemiologischen Bulletin 31/2011 werden folgende neuen Publikationen vorgestellt: Neuauflage der Desinfektionsmittel-Liste des VAH, Infektionsepidemiologisches Jahrbuch meldepflichtiger Krankheiten für 2010, GBE kompakt – Online-Publikationsreihe, GBE-Heft 52: Sterblichkeit, Todesursachen und regionale Unterschiede, Daten und Fakten: Ergebnisse der Studie "Gesundheit in Deutschland aktuell 2009", KiGGS Welle 1 – Projektbeschreibung.

      Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 31/2011 (PDF, 109 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

      Stand: 08.08.2011

        Meldepflichtige Infektionskrankheiten

        Aktuelle Statistik 28. Woche 2011 (Datenstand: 3. August 2011)

        Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 31/2011 (PDF, 109 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

        Stand: 08.08.2011

          Zusatzinformationen

          Gesundheitsmonitoring

          In­fek­ti­ons­schutz

          Forschung

          Kom­mis­sio­nen

          Ser­vice

          Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

          © Robert Koch-Institut

          Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.