Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Epidemiologisches Bulletin 47/2010

Keuchhusten-Erkrankungen in den neuen Bundesländern seit 2007

Der Bericht im Epidemiologischen Bulletin 47/2010 informiert auf Basis der Meldungen aus den neuen Bundesländern über sie Situation. Themen sind u. a. die Impfempfehlungen, die Impfquoten, der Impfstatus, die demografische Verteilung der Fälle und klinische Aspekte.

Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 47/2010 (PDF, 172 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Stand: 29.11.2010

    Evaluation des Infektionsepidemiologischen Jahrbuchs meldepflichtiger Krankheiten für 2009

    Der Artikel im Epidemiologischen Bulletin 47/2010 stellt die Ergebnisse des zweiten Nutzersurveys vor. Ziel der Evaluation war es, ein Feedback zur Nutzung und Verwendbarkeit des Jahrbuchs zu bekommen sowie Anregungen und Verbesserungsvorschläge der Nutzer zu erheben.

    Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 47/2010 (PDF, 172 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

    Stand: 29.11.2010

      Listerien-Infektionen in Baden-Württemberg und Bayern, Oktober bis November 2010

      Der Fallbericht im Epidemiologischen Bulletin 47/2010 beschreibt acht Listerien-Infektionen in Baden-Württemberg und Bayern. Die molekulare Feintypisierung der Isolate bzw. die epidemiologische Auswertung wies auf einen Zusammenhang mit dem Verzehr von Fisch (Heringskarbonade) hin.

      Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 47/2010 (PDF, 172 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

      Stand: 29.11.2010

        Meldepflichtige Infektionskrankheiten

        Aktuelle Statistik 44. Woche 2010 (Datenstand: 24. November 2010)

        Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 47/2010 (PDF, 172 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

        Stand: 29.11.2010

          Zusatzinformationen

          Gesundheitsmonitoring

          In­fek­ti­ons­schutz

          Forschung

          Kom­mis­sio­nen

          Ser­vice

          Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

          © Robert Koch-Institut

          Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.