Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Epidemiologisches Bulletin 37/2010

Auswertung der bundesweit übermittelten Meldedaten zu Adenovirus-Konjunktivitiden

Im Jahr 2010 wurde ein Anstieg der Fallzahlen von Adenovirus-Konjunktivitiden in mehreren Bundesländern beobachtet. Die Auswertung im Epidemiologischen Bulletin 37/2010 der an das RKI übermittelten bundesweiten Meldedaten (Stand: 26.8.2010) wurde durchgeführt, um räumliche oder zeitliche Häufungen zu identifizieren und die Ursachensuche zu unterstützen.

Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 37/2010 (PDF, 414 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Stand: 20.09.2010

    Zum Auftreten von West-Nil-Fieber in Europa und im Mittelmeerraum (Sommer 2010)

    Die West-Nil-Fieber-Aktivität erstreckt sich im Sommer 2010 auf mehrere EU-Länder und angrenzende Staaten. Der Bericht im Epidemiologischen Bulletin 37/2010 beschreibt die Situation in Europa, im Mittelmeerraum und in Deutschland und nennt die Kontaktadresse für eine Diagnostik.

    Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 37/2010 (PDF, 414 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

    Stand: 20.09.2010

      Hygiene-Preis der Rudolf Schülke Stiftung

      Hinweis im Epidemiologischen Bulletin 37/2010 auf die Ausschreibung mit Termin und Ansprechpartner.

      Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 37/2010 (PDF, 414 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

      Stand: 20.09.2010

        Enterovirus-Überwachung in Deutschland

        Vor allem in den warmen Sommermonaten wird jährlich ein erhöhtes Auftreten von enteroviral bedingten fieberhaften Erkrankungen beobachtet. Enteroviren können z.B. die klassische Sommergrippe oder Exanthemerkrankungen wie Hand-Fuß-Mund-Krankheit (HFMK) verursachen. Für ein besseres Verständnis der Epidemiologie enteroviraler Infektionen ist eine flächendeckende Überwachung der zirkulierenden Enterovirusserotypen von großer Bedeutung. Da es sich nicht um meldepflichtige Erkrankungen oder Erreger nach IfSG handelt, ist das NRZ für Poliomyelitis und Enteroviren (NRZ PE) auf die Unterstützung der einsendenden Kliniken sowie Hinweise der jeweiligen Gesundheitsämter angewiesen, heißt es im Epidemiologischen Bulletin 37/2010.

        Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 37/2010 (PDF, 414 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

        Stand: 20.09.2010

          Veranstaltungshinweis: 9. Göttinger Forum Krankenhaus- und Kommunalhygiene für den Öffentlichen Gesundheitsdienst

          Hinweis im Epidemiologischen Bulletin 37/2010 auf das Forum, das am 25. und 26. November 2010 stattfinden wird. Themen sind: Möglichkeiten und Grenzen molekularbiologischer Diagnostik, Bedeutung multiresistenter gramnegativer Erreger; sexuell übertragbare Erkrankungen; Legionellenausbruch durch Kühltürme; Bayerische Landesarbeitsgemeinschaft Impfen: Konzepte und Aktionen; Vermeidbarkeit nosokomialer Infektionen; Erwartungen des Krankenhaushygienikers an den ÖGD; RLT-Anlagen im OP: die neue DIN 1946 Teil 4; Evidenzbasierte Medizin; Geoinformationssysteme; Sommerhitze als Thema für den ÖGD und Altenheime.

          Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 37/2010 (PDF, 414 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

          Stand: 20.09.2010

            Meldepflichtige Infektionskrankheiten

            Aktuelle Statistik 34. Woche 2010 (Stand: 15. September 2010)

            Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 37/2010 (PDF, 414 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

            Stand: 20.09.2010

              Zusatzinformationen

              Gesundheitsmonitoring

              In­fek­ti­ons­schutz

              Forschung

              Kom­mis­sio­nen

              Ser­vice

              Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

              © Robert Koch-Institut

              Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.