Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Norovirusausbruch in den Allgäuer Alpen

Der Artikel im Epidemiologischen Bulletin 28/2010 beschreibt einen Ausbruch mit Norovirusfällen und Campylobacter-Enteritiden auf mehreren Hütten in den Allgäuer Alpen und die durch den öffentlichen Gesundheitsdienst eingeleiteten Maßnahmen. Der Bericht verdeutlicht wie wichtig die Einhaltung von Hygienestandards auf bewirtschafteten, stark frequentierten Berghütten ist und welches Gefahrenpotenzial im Hinblick auf große Ausbruchsgeschehen von ihnen ausgeht. Die Versorgung von Berghütten mit einwandfreiem Trinkwasser wirft dabei auf Grund ihrer Lage oft Probleme auf.

Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 28/2010 (PDF, 118 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Stand: 19.07.2010

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.