Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Masernausbruch in einem Krankenhaus – Bedeutung der Meldepflicht

Bericht im Epidemiologischen Bulletin 23/2010 über einen jungen Erwachsenen, der sich während einer Südafrika-Reise mit Masern infizierte. Da die Erkrankung nicht an das zuständige Gesundheitsamt gemeldet wurde, kam es zu zwei Folgeerkrankungen beim Personal des Krankenhauses, in dem der Masernerkrankte stationär behandelt wurde.

Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 23/2010 (PDF, 211 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Stand: 14.06.2010

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.